Marokko

  • Grünes Ziel: Vereinigte Staaten von Europa – grenzenlose Einwanderung inklusive!

    Die Grünen arbeiten weiter intensiv an der Zerstörung der Grundlagen unseres Landes. Heute ging eine Forderung des Grünen-Fraktionschefs Anton Hofreiter durch die Medien, in denen er das Ende des Verbrennungsmotors fordert. Bereits ab 2030 sollten nur noch abgasfreie Autos neu zugelassen werden dürfen. Das Wahlrecht ab 16 oder die...
  • Gutachten: UN-Migrationspakt doch verbindlich?

    Ein Gutachten der Europäischen Kommission soll zeigen, dass der umstrittene “Global Compact for Migration” (GCM) verbindlich ist. “Es muss gefolgert werden, dass das GCM rechtliche Konsequenzen hat”, heißt es in einer Denkschrift, die der niederländische Vlaams Belang erhalten hat. Ähnliche Meldungen gibt es aus Österreich. Außenministerin Karin Kneissl beruft...
  • Angela Merkel: Scheckbuchdiplomatie in Bratislava?

    Das Treffen der Kanzlerin mit den Regierungschefs der Visegrád-Staaten Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn hat deutlich weniger Staub aufgewirbelt als im Vorfeld angenommen. Polen pocht auf mehr nationale Souveränität, Viktor Orban schwebt ein Europa der Vaterländer vor und der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis kann mit Merkel nicht viel anfangen,...
  • Nein zum UN-Migrationspakt!

    Unser Land hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. Nicht nur das subjektive Sicherheitsgefühl hat spürbar abgenommen, was sich darin äußert, dass sich viele Bürger sehr genau überlegen, zu welcher Tageszeit sie welche Orte betreten. Das gab es vor 2015 in der Massivität nicht, auch wenn weite Teile...
  • Migration – eine “Quelle des Wohlstands”?

    Die Befürworter des UN-Migrationspakts, der in etwa einem Monat in Marokko unterzeichnet werden soll, betonen gebetsmühlenartig, dass seine Inhalte nicht rechtsverbindlich seien. Das ist eine gezielte Irreführung der um ihre Sicherheit besorgten Bürger, die weitere unkontrollierte Massenzuwanderung befürchten. Sozis, Grüne und Linke würden nicht lange warten, nach der Unterzeichnung...
  • Der Sturm auf Europa und sein Preis

    Die Fahrkarte nach Europa kostet 18 Euro pro Person – sofern der auswanderungswillige Afrikaner es bis an den Grenzzaun der spanischen Exklaven Ceuta und Melilla geschafft hat. Das Wirken der Schlepper-Mafia Ein vertraulicher Bericht der Guardia Civil zeigt auf, wie sich die Banden rund um die beiden Städte in...
  • Löst Bestechungsgeld die Probleme mit “Flüchtlingen”?

    Dieser Meinung scheint man zumindest in Berlin und Brüssel zu sein. So will die Bundesregierung den Ländern und Gemeinden die Aufnahme der “Neubürger” schmackhaft machen, indem sie ihnen zwischen 2019 und 2022 über 15 Milliarden Euro für die Kosten der Integration überweist. Der Gesetzentwurf hierzu soll morgen das Kabinett...
  • Trier: Mutmaßliche Räuber sind nordafrikanische Asylbewerber

    Wie im „Trierischen Volksfreund“ zu lesen war, wurde vorgestern Nacht ein 59-jähriger Mann von mehreren Tätern „arabischen” Aussehens in der Trierer Innenstadt überfallen, zu Boden geschlagen und ausgeraubt. Kurze Zeit später wurden die drei Tatverdächtigen von der Polizei festgenommen. Allerdings fehlten in dem Zeitungsbericht Angaben zur Nationalität und dem...
  • Afrika: Neue Pumpstationen der Einwanderung

    Die Spitzenwerte der Massen-Einwanderung von 2015/16 werden derzeit nicht erreicht. Ein Grund zur Beruhigung besteht dennoch nicht. Abschiebungen finden kaum statt, fast alle, die es bis nach Deutschland geschafft haben, können bleiben. Kaum bemerkt von der Öffentlichkeit werden ausreisewilligen Afrikanern neue Möglichkeiten eröffnet, „legal“ nach Europa zu gelangen. Seit...
lesen & abonnieren!
DS-TV aktuell
Beim Rundbrief anmelden:

Watch Dragon ball super