Berlin

  • Türken führen Multikulti- und Integrationsphrasen ad absurdum

    Die Mehrheit der Türken hat sich für das von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gewünschte Präsidialsystem ausgesprochen. Die Unterstützung für Erdogan belief sich insgesamt auf 51,4 Prozent. Das Ergebnis ist zu respektieren, uns Deutschen steht es überhaupt nicht zu, den Türken zu erzählen, wie sie ihr Regierungssystem zu gestalten haben....
  • Wir brauchen kein Einwanderungsgesetz, weil wir keine Einwanderung brauchen!

    Aktuell leben – laut der Bundeszentrale für politische Bildung – über 17 Millionen Menschen mit sogenanntem Migrationshintergrund in Deutschland. Somit ist jeder fünfte in Deutschland lebende Mensch mittlerweile nichtdeutscher Herkunft. Rund neun Millionen davon wurden bereits eingebürgert bzw. haben die deutsche Staatsbürgerschaft. In einigen deutschen Städten hat dieses gewaltige...
  • Islam ohne Maske

    Der Islam gehört angeblich zu Deutschland. Kritik an dieser Behauptung wurde und wird immer noch in die rechtsextreme Ecke verwiesen. Linksliberale Kreise wittern „Rassismus“. Jetzt hat mit  Constantin Schreiber ein Journalist der ARD ein Buch mit dem Titel „Inside Islam – Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird“ geschrieben. In...
  • Notbremse gezogen: „Humanitäre Visa“ vorerst gestoppt!

    Im Februar warnte die DS unter der Überschrift „Neue Einfallstore für die Masseneinwanderung?“ vor einer Einreisewelle bislang unbekannten Ausmaßes. Grund waren Pläne, die Botschaften der EU-Staaten anzuweisen, „nachweislich verfolgten Menschen“ Visa auszustellen. Der Vorschlag kam ursprünglich von Paolo Mengozzi, Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof (EuGH). Heute ist das lang erwartete...
  • Merkels Bürgerkriegs-Visionen

    Die Aufstände in Frankreich halten weiter an und auch in Hamburg und anderen deutschen Städten kommt es immer häufiger zu gewaltsamen Auseinandersetzungen, die als Vorboten eines künftigen Bürgerkrieges gedeutet werden können. Von der Bundeskanzlerin war zu diesen Vorgängen bisher nichts zu hören. Man kann jedoch davon ausgehen, dass sie...
  • Die Polizei darf nicht zum Sündenbock der fahrlässigen Zuwanderungspolitik werden!

    Dass die Polizei in Deutschland aufgrund der Risiken und Nebenwirkungen der Massenzuwanderung die Lage kaum noch im Griff hat, weiß man spätestens seit dem weitgehenden Kontrollverlust in der Asylkrise und den skandalösen Nafri-Krawallen in der vorletzten Kölner Silvesternacht. Erst wurde die Polizei kaputtgespart, dann zum Sündenbock für sämtliche Defizite...
  • Neue Einfallstore für die Masseneinwanderung?

    Es herrscht Wahlkampfstimmung. Plötzlich diskutieren etablierte Politiker Möglichkeiten der Bekämpfung des Asylmissbrauchs, die sie gestern noch scharf verurteilt hatten. Abschiebungen sollen rascher erfolgen und die Familienzusammenführung teilweise ausgesetzt werden, selbst Aufnahmezentren in Afrika finden sich auf den Vorschlagslisten. Wer die Politikdarsteller in Berlin und Brüssel kennt, weiß natürlich, dass...
  • Die türkische Unterwanderung

    Gewusst haben es eigentlich alle, die mit offenen Augen durchs Leben gehen und die zunehmende Islamisierung Deutschlands kritisch sehen. Nun hat der Islamverband Ditib auch offiziell Spitzel-Dienste für den türkischen Präsidenten Erdoğan zugegeben. Recep Tayyip Erdoğan hatte nach dem gescheiterten Militär-Putsch im letzten Juli wiederholt seine Anhänger auch außerhalb...
  • Neues Jahr, neue Sprüche und neue Abschiebehindernisse

    Das Wahljahr 2017 hat kaum begonnen, da überschlagen sich die Meldungen. Im Kampf gegen Terror und Asylmissbrauch werden von etablierten Politikern Sprüche geklopft, die jeden, der vor kurzem ähnliches forderte, in die rechte Ecke geschleudert hätte. So fordert Bundesinnenminister De Maizière (CDU) einen besseren Grenzschutz und will die bis...
lesen & abonnieren!
DS-TV aktuell
Beim Rundbrief anmelden:

Watch Dragon ball super