DS-TV im Gespräch mit Martin Kohlmann: »Standhaft bleiben, bis wir unsere Freiheit gewonnen haben!«

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Am letzten Tag des Jahres 2021 war DS-TV bei Rechtsanwalt Martin Kohlmann, dem Vorsitzenden der Sammlungsbewegung FREIE SACHSEN, zu Besuch. Zu Gast in dessen Kanzlei stellten wir ihm sachliche, aber auch nicht unkritische Fragen zur Rolle der Freien Sachsen bei den Protesten gegen die Corona-Politik im Land, zur beabsichtigen allgemeinen gesetzlichen Impfpflicht und baten um einige Hinweise, auch aus rechtlicher Sicht, wie sich die Menschen angesichts des drohenden gesetzlichen Impfzwanges verhalten sollten.

Nachdem mittlerweile kaum ein Tag mehr vergeht, ohne dass der »sächsische« Ministerpräsident Michael Kretschmer die FREIEN SACHSEN als neues Feindbild benennt und etablierte Politiker bereits das Verbot der Organisation fordern, wäre es aus Sicht der DS-Redaktion eigentlich Aufgabe der öffentlich-rechtlichen Medien, einschließlich des MDR, die mit allerhand Behauptungen und Beschuldigungen überzogenen Freien Sachsen selbst zu Wort kommen zu lassen, und zwar frei, ungeschnitten und unzensiert. Da die Mainstream-Medien ihrem Informationsauftrag offenbar nicht nachkommen wollen, hat sich daher die DEUTSCHE STIMME bzw. DS-TV dieser Aufgabe angenommen.

Das sind die Fragen, die wir dem Vorsitzenden der Freien Sachsen, RA Martin Kohlmann, gestellt haben:

  • Die FREIEN SACHSEN werden für das zunehmende Demonstrationsgeschehen verantwortlich gemacht. Inwieweit ist das zutreffend?
  • Etablierte Politiker machen die FREIEN SACHSEN auch für aggressives oder gar gewalttätiges Verhalten einzelner Spaziergänger oder Demo-Teilnehmer verantwortlich. Was sagen Sie dazu?
  • Jetzt wird sogar das Verbot der FREIEN SACHSEN gefordert. Müssen Sie ein solches Verbot oder ein entsprechendes Verfahren fürchten?
  • In Bautzen soll es kürzlich Übergriffe von Maßnahmen-Kritikern gegeben haben. Etliche Polizisten sollen verletzt worden sein. Was sagen Sie dazu? Was ist der Hintergrund?
  • Die Proteste im ganzen Land richten sich vor allem gegen angekündigte allgemeine gesetzliche Impfpflicht bzw. auch gegen die bereits beschlossene berufsbezoge. Wie schätzen Sie eine solche Impfpflicht ein? Politisch, aber auch juristisch?
  • Können Sie jetzt schon sagen oder ein paar praktische Hinweise geben, wie sich jeder Einzelne gegen den gesetzlichen Impfzwang zur Wehr setzen kann?
  • Was ist aus Ihrer Sicht zur Impfung von Kindern und Jugendlichen mit den bekannten Covid-Impfstoffen zu sagen? Besteht die Gefahr, dass Eltern das Sorgerecht entzogen wird, wenn sie sich gegen eine Impfung ihrer Kinder entscheiden?
  • Wie sollen sich Eltern verhalten, wenn die Impfung ihrer Kinder ansteht?

Hier geht es zur DS-Kampagne!
  • Was sagen Sie jungen Menschen, die gerade ihre berufliche Zukunft starten, ihre Ausbildung oder ihr Studium, und von denen man einen Impfnachweis verlangt?
  • Sachsen wird als Hotspot der Corona-Infektionen und -Erkrankungen bzw. -Hospitalisierungen dargestellt. Was sagen Sie zu dieser Darstellung?
  • Sie lehnen Bevormundung, Entmündigung, Corona-Zwangsmaßnahmen, Impfzwang und Impfpflicht ab. Was wollen Sie stattdessen tun, um die Epidemie aufzuhalten, Leben zu retten und zu schützen? Anders gefragt: Worin besteht die Alternative zur derzeit praktizierten Corona-Politik?
  • Ihre abschließende Botschaft/Empfehlung an unsere Zuschauer?

Gegen eine Regierung, die rote Linien überschreitet: Widerstand gegen die allgemeine gesetzliche Corona-Impfpflicht! Finger weg von unseren Kindern!

Die FREIEN SACHSEN im Netz:
https://freie-sachsen.info/

Das Magazin DEUTSCHE STIMME – DIE ANDERE MEINUNG auf Telegram:
https://t.me/deutschestimmemagazin

Die DEUTSCHE STIMME auf Facebook:
https://www.facebook.com/DSVerlag/

Jetzt eintragen! Der DS-Rundbrief:
https://deutsche-stimme.de/rundbrief/

Warum die DEUTSCHE STIMME als Magazin abonnieren?
Hier ist die Antwort: https://deutsche-stimme.de/abo/

Nonkonformen, qualitativ hochwertigen Journalismus gibt es nicht zum Nulltarif. Hier ganz einfach spenden: https://deutsche-stimme.de/spenden/

Mehr lesen

Österreich: Gesetzesentwurf zur Impfpflicht

Die österreichische Bundesregierung hat am Sonntag, dem 16.01.2022 ihren Gesetzentwurf für die Impfpflicht in leicht abgeänderter Form vorgestellt. Demnach soll die Corona-Impfpflicht

Share on telegram
Share on facebook