BRD aktuell: Wenn Kinder Kinder töten

Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Es hat eine Weile gedauert, bis nach dem Mord in Sinsheim-Eschelbach die Hintergründe offenbar wurden. Die Stichworte “Messermörder, erst 14 Jahre alt und polizeibekannt” gaben aber dem geübten Leser bereits das Umfeld vor, in dem die Tat stattfand.

(Symbolfoto)

Der Rechtsstaat hat hier gleich zwei Mal versagt: Er hat die Ausbreitung von Kulturen zugelassen, die nach eigenen Regeln handeln und er greift nicht durch, wenn strafunmündige Täter schwerste Verbrechen begehen. Er kann nicht durchgreifen, weil er sich selbst der Mittel dazu beraubt hat.

“Wo der Liberalismus zu seiner vollen Blüte gelangt, öffnet er Mördern Tür und Tor”.

In diesem, Ernst Jünger zugeschriebenen Ausspruch liegt eines der Probleme, die eine solche Entwicklung ermöglichen. Und es wird nicht besser, wenn der türkische Hintergrund der Beteiligten verschwiegen wird. In diesem Sinne folgt auch heute wieder unsere Sammlung der von der Polizei gemeldeten Straftaten (sp):

RAUB:

► Eine 58-Jährige wurde in Hagen am „Montag (15.02.2021) … gegen 19:40 Uhr Opfer eines versuchten Raubes“! „Die Frau war zu Fuß unterwegs, … ein Unbekannter ihr entgegenkam … sie plötzlich unter Vorhalt eines Messers aufforderte ihr Bargeld herauszugeben. Die 58-Jährige weigerte sich jedoch, … der Täter sie schubste … sie zu Boden fiel. Anschließend flüchtete der Unbekannte … Ob es sich bei dem Täter um den gleichen … handelt, welchem zwei zurückliegende Raubstraftaten … zuzuschreiben sind, ist … Gegenstand der Ermittlungen.“

Täter: „Der Täter …, südosteuropäische Herkunft, …“

Quelle: Polizeibericht „POL-HA: Zeugen nach versuchtem Raub in Hagen-Wehringhausen gesucht“ vom 16.02.2021.

SEXUELLE ANGRIFFE:

► Eine Frau wurde am Montag, dem „22.07.2019“, zwischen „18:00“ Uhr und „19:40“ Uhr „in einer Wohnung in Marl vergewaltigt“! „Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem … Er … verdächtigt, eine Frau in einer Wohnung in Marl vergewaltigt … Die Personalien des … sind bekannt, sein Aufenthaltsort … nicht. Ein Foto des Tatverdächtigen und weitere Infos … Fahndungsportal … Link: https://polizei.nrw/fahndungen/bekannte-tatverdaechtige/marl-schwere-vergewaltigung … • Landesweite Fahndungen der Polizei Nordrhein-Westfalen Marl – schwere Vergewaltigung Aktualisiert 19. Februar 2021 Marl – schwere Vergewaltigung Bekannte Tatverdächtige, Sexualdelikte … Der Beschuldigte … dringenden Tatverdacht, eine Frau in einer Wohnung vergewaltigt zu haben. Er konnte … im Nachgang identifiziert werden. Der … Aufenthaltsort ist unbekannt. Wer … Angaben zum Aufenthaltsort des Beschuldigten …? Informationen zur Tat Tatzeit 22.07.2019 18:00 – 22.07.2019 19:40 …“

Täter: „… Vorname Hicham Nachname Mamou …“.

Quellen: Polizeiberichte „POL-RE: Marl: Öffentlichkeitsfahndung nach Vergewaltigung“ vom 19.02.2021 und „https://polizei.nrw/fahndungen/bekannte-tatverdaechtige/marl-schwere-vergewaltigung“ vom 19. Februar 2021.

► Eine 16-Jährige wurde „am vergangenen Donnerstag (18.2.), gegen 19:20 Uhr, im Bahnhof Marburg, in einem abfahrbereiten Nahverkehrszug (Bahnsteig 8)“ zum „Opfer einer sexuellen Belästigung“! „Ein bislang Unbekannter setzte sich neben die junge Frau … manipulierte … an seinem Geschlechtsteil. Später stieg er aus … stellte sich vor das Fenster der Jugendlichen … hantierte an seinem entblößten Glied. Anschließend flüchtete der …“

Täter: „… südländischer Herkunft …“

Quelle: Polizeibericht „BPOL-KS: 16-Jährige im Bahnhof Marburg sexuell belästigt“ vom 22.02.2021.

► Mehrere Frauen wurden „am Sonntagabend (14.02.2021) … gegen 20.30 Uhr“ in Stuttgart „sexuell belästigt“! „Der Unbekannte stand … neben zwei 29 und 30 Jahre alten Frauen … hatte dabei sein Geschlechtsteil entblößt. Als die Frauen dies bemerkten und weitergingen, folgte er ihnen … manipulierte … an seinem Glied. Bevor er … davonlief, näherte er sich noch einer weiteren, bislang unbekannten Frau.“

Täter: „… dunkelhäutig …“

Quelle: Polizeibericht „POL-S: Frauen sexuell belästigt – Zeugen und Geschädigte gesucht“ vom 15.02.2021.

► Eine Frau wurde am „Freitag“, dem 5.02.2021, „in Bad Arolsen“, „gegen 18.00 Uhr“, sexuell angegriffen und ein ihr zu Hilfe eilender Zeuge „wurde daraufhin bedroht“! „Ein junger Mann erstattete am Freitag Anzeige … Er war … unterwegs, als er Zeuge wurde, wie zwei … eine Frau sexuell belästigten. Der junge Bad Arolser mischte sich ein. Er rief den Unbekannten zu, dass sie die Frau in Ruhe lassen sollen und er die Polizei rufen wird. Daraufhin bedrohte ihn einer der … mit Worten … Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und sexueller Belästigung …“

2 Täter: „… in englischer Sprache. … Von den beiden Tätern liegt bisher folgende Beschreibung vor: …, dunkle Hautfarbe …“

Quelle: Polizeibericht „POL-KB: Bad Arolsen – Unbekannte belästigen Frau und bedrohen Zeugen, Polizei bittet und Hinweise und sucht geschädigte Frau“ vom 08.02.2021.

VERSUCHTES TÖTUNGSDELIKT:

► Ein 30-Jähriger wurde in Gießen „am Samstag,“ dem 20.02.2021, „gegen 22.00 Uhr,“ mit einer „abgebrochenen Flasche … und einem Messer“ angegriffen! „… Unbekannter verletzt Person mit Messer … Angriff auf einen 30 – Jährigen. Der Mann war … zu Fuß unterwegs, … ein Unbekannter … eine Wodkaflasche zerschlug. Mit der abgebrochenen Flasche in der einen und einem Messer in der anderen Hand schlug der unbekannte … auf den 30 – Jährigen ein. Um den Angriff abzuwehren, nahm dieser … die Hände nach oben. Er wurde dabei verletzt … musste behandelt werden. Der Unbekannte konnte unerkannt entkommen …“

Täter: „… einen dunklen Teint …“

Quelle: Polizeibericht „POL-GI: Kontrollen bringen einiges zu Tage+++ Aus dem Auto gelockt und bestohlen+++ Unbekannter verletzt Person mit Messer+++ Wellbleche von Anhänger verloren+++ Gas- und Bremspedal verwechselt“ vom 23.02.2021.

Weiterführende Informationen:

Wiesbaden: Mann mit Messer verletzt

Freundlich und gut integriert: Der Messerstecher von Wasserburg

Hamburg: Abgelehnter Asylbewerber greift Passanten mit Messer an

Messer-Angriff in Trier: Täter ist somalischer Asylbewerber!

Mehr lesen

Post an die DS: »Das Licht in uns«

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens

Share on telegram
Share on facebook