Staatsangehörigkeit

  • Mannheim: Gewaltexzess gegen Polizeibeamte

    Nach den ersten Berichten konnte man es schon ahnen: Die brutalen Schläger, die eine Polizeistreife angegriffen hatten, sind „deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund aus dem türkisch-südosteuropäischen Raum“. So steht es heute im Mannheimer Morgen. 18 Streifenwagen waren notwendig, um die tobende Bande unter Kontrolle zu bringen. Trotz des Einsatzes von...
  • Der Überfremdungswahn spaltet Europa

    Wenn man über die Europäische Union diskutiert, ist von den EU-Befürwortern in schöner Regelmäßigkeit zu hören, dass sie das größte Friedensprojekt der europäischen Geschichte sei, weil sie die Staaten des Kontinents davon abgehalten habe, sich gegenseitig mit Krieg zu überziehen. In der Tat ist es ein großes Privileg, in...
  • Für ein Europa der Völker und starken Nationalstaaten!

    Weil man in den letzten Monaten so wenig von dem zeitweise zum neuen Polit-Star gehypten Martin Schulz hörte, meinte dieser nun, sich mal wieder mit einer vermeintlich tollen Idee profilieren zu müssen. So sprach sich Schulz in der letzten Woche für die Schaffung der „Vereinigten Staaten von Europa“ aus,...
  • „Bagdad an der Ruhr“

    So könnte man die Zustände, wie sie in vielen deutschen Städten herrschen, mit einem gewissen Sarkasmus bezeichnen. „Bagdad an der Ruhr“ ist aber auch der Titel, unter dem die „Irakische Sozial- und Kulturgemeinde e.V.“ seit 2002 als eingetragener Verein in Essen firmiert. Nach eigenen Angaben ist der Zweck die...
  • Der SPD einen Tritt – und schon läuft sie wie befohlen…

    Denn der Glyphosatbetrug – was war es sonst für die noch amtierende SPD-Regierungspartei anderes als ein kraftvoller Tritt in den fettgesessenen, aber erbärmlich schlabbernden Hintern? Jedoch – er hatgeholfen! Denn der in diese Körpergegend gerutschte letzte Rest von Stolz der einstigen Schumacherpartei wurde so atomisiert und – sie bewegt...
  • AfD: Der Parteitag und die Koalitionsfrage

    Es ist eine bittere Erfahrung, die schon so mancher Parteipolitiker machen musste: Eine Koalition mit der CDU kann das Ende der eigenen Karriere und manchmal der ganzen Partei bedeuten. Erinnert sei hierbei an die Deutsche Partei (DP), die einst von der Adenauer-Union regelrecht aufgesaugt wurde oder die Schill-Partei. Sie...
  • Wie wird Deutschland im Jahr 2050 aussehen?

    Wir haben alle keine Glaskugel und können demzufolge auch keine seriöse Prognose darüber treffen, wie Deutschland im Jahr 2050 aussehen wird. Geht man aber von wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Bevölkerungsentwicklung und zur weltweiten Migration aus, muss man zur Kenntnis nehmen, dass in den nächsten Jahren die politischen Weichen dafür gestellt...
  • Es geht nicht um Jamaika oder Kenia – es geht um Deutschland!

    Wenn man die letzten Wochen seit der Bundestagswahl so Revue passieren lässt, kommt man nicht umhin, angesichts des unwürdigen Theaters, das in Berlin dargeboten wird, mit dem Kopf zu schütteln. Parteien, die im Wahlkampf noch ganz große Unterschiede predigten und den Wählern vorgaukelten, dass sie völlig unterschiedliche Vorstellungen davon...
  • Familiennachzug: Nicht 70.000 sondern 500.000!

    Ein Interview des FDP-Politikers Wolfgang Kubicki im ARD Morgenmagazin bestätigt: Der Streit um Familienangehörige, die den geschätzten derzeit 70.000 „subsidiär Schutzberechtigten“ folgen könnten, kann als Ablenkungsmanöver in den Koalitionsverhandlungen angesehen werden. Zwar sind laut Kubicki auch mit dieser Zahl große Herausforderungen verbunden. Der FDP-Vize schätzt die damit verbundenen Kosten...
lesen & abonnieren!
DS-TV aktuell
Beim Rundbrief anmelden:

Watch Dragon ball super