Die Polizeistatistik enthüllt:

"Gesammelte Werke", auf die wir gern verzichtet hätten!

EINBRÜCHE!

● „Am Freitagabend“, dem 4.01.2019, „brach ein Einbrecherduo in eine Wohnung in der Blumenthalstraße“ in Wiesbaden ein, traf dort auf den Bewohner undversuchte, ihn mit einem Messer zu erpressen“! „.. die Scheibe der Wohnungstür eingeschlagen Zugang zur Wohnung verschafft er und seine weibliche Mittäterin … Der Täter … ein Messer gezogen die Herausgabe von Bargeld gefordert Der Bewohner konnte sich in ein benachbartes Zimmer retten und verständigte die Polizei, woraufhin die Täter flüchteten.

2 Täter: Der … südamerikanisch“.

Quelle: Polizeibericht POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 07.01.2019.

● „Zwei unbekannte Täter wurden am frühen Sonntagabend“, dem 6.01.2019, „beobachtet, nachdem sie zuvor in ein Einfamilienhausin Wiesbaden eingebrochen waren“! „Einbruch in Einfamilienhaus – Täter gesucht Nachbarn alarmierten umgehend die Polizei, nachdem sie verdächtige Geräusche hörten und die beiden Unbekannten aus einem Gebüsch auf dem Nachbargrundstück kamen. … Die Streife stellte daraufhin fest, dass es bei den Nachbarn zu einem Einbruch gekommen war.

terduo: „… beide … südländisch, …“

Quelle: Polizeibericht POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 07.01.2019.

RPERVERLETZUNGEN!

● „Offenbar getreten wurde ein 38 – Jähriger Obdachloser am Freitagnachmittag, dem 4.01.2019, in Gießen „in der Straße Zu den Mühlen“! „Vermutlich hatten drei den Mann bedrängt und dann an den Beinen verletzt. Eine schnell eingeleitete Fahndung führte auch zur Festnahme eines Verdächtigen.

tertrio: Festnahme einen 19-jährigen Asylbewerber aus Guinea.

Quelle: Polizeibericht POL-GI: Pressemeldungen vom 07.01.2019: Auseinandersetzungen nach Kundgebung in Gießen+++Obdachloser getreten und verletzt+++TV Gerät bleibt nach Einbruch auf Dach liegen“ vom 07.01.2019.

2 Beamte erlitten am Abend des Freitags, dem 4.01.2019, in Heilbronn-Böckingen „leichte Verletzungen, als sich ein Wiederholungstäter „gegen die Polizisten stellte, die ihn in einer Zelle unterbringen wollten“! „Völlig uneinsichtig … Der 31-Jährige wurde aufgrund mehrerer Streitigkeiten von einer Unterkunft in Heilbronn-Böckingen in eine andere in Heilbronn verlegt. Das sah der nicht ein ging mehrmals nach Böckingen zurück, wo er von der alarmierten Polizei jedes Mal wegen Hausfriedensbruch in Gewahrsam genommen wurde. war es dann wieder so weit. Er wurde wieder zur Polizeidienststelle gebracht, wo er dieses Mal höchst aggressiv auftrat Sein Abend endete trotzdem in einer Zelle, Hausfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung …“

ter: ein Asylbewerber der Nigerianer“.

Quelle: Polizeibericht POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 07.01.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn“ vom 07.01.2019.

● „Samstagmorgen“, dem 5.01.2019, „biss ein 19-jähriger einem Bahnmitarbeiter am Berliner Ostbahnhof in die Hand“! „… sprachen zwei Mitarbeiter der DB Sicherheit einen im Bahnhof an. Der reagierte daraufhin sofort aggressiv und biss einem der Sicherheitsmitarbeiter in die rechte Hand, als er ihn stützen wollte. Obwohl der 30-jährige Bahnmitarbeiter Handschuhe getragen hatte, zog er sich durch den Biss eine Risswunde zu … ärztliche Behandlung. Bundespolizisten nahmen den … 19-Jährigen fest leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein. Ein Atemalkoholtest ergab 1,2 Promille. Zudem reagierte ein Drogenschnelltest positiv auf Kokain. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten den 19-Jährigen wieder auf freien Fuß“, weswegen er weiterhin gegen andere Menschen vorgehen kann.

ter: aus Sierra Leone“.

Quelle: Polizeibericht BPOLD-B: Bahnmitarbeiter gebissen“ vom 07.01.2019.

MIßBRAUCH VON AUSWEISPAPIEREN!

● „Bei der Kontrolle eines Fernreisebusses haben Beamte des Verkehrskommissariats Kißlegg in der Nacht zum Donnerstag“, dem 3.01.2019, „einen jungen festgestellt, der sich mit einem palästinensischen Reisepass auswies“! „Da die Polizisten Zweifel hatten, dass der Fahrgast mit der im Pass abgebildeten Person übereinstimmt, überprüften sie den … näher. … fanden Ausweisdokumente sowie einen italienischen Aufenthaltstitel, Wie der Asylbewerber angab, hatte er sich die palästinensischen Papiere ausgeliehen, weil er eine Familienangehörige besuchen wolle. in Gewahrsam genommen , sowohl in Italien als auch in Norwegen als Asylbewerber registriert. noch am gleichen Tag Untersuchungshaft …“

ter: einen Afghanen“.

Quelle: Polizeibericht POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg“ vom 07.01.2019.

RAUBSTRAFTATEN!

● „Am Freitagabend“, dem 4.01.2019, „wurde gegen 20:40 Uhr ein 14-Jähriger aus Stadecken-Elsheim am Stresemannufer durch einen derzeit unbekannten jungen ausgeraubt“! „Der 14-Jährige war mit seinem Cousin unterwegs. Sie wurden durch zwei ca. 20-25 Jahre alte angesprochen. Der kleinere der Beiden verwickelte den Cousin in ein Gespräch, während der Größere an den 14-Jährigen herantrat. Er ließ sich zunächst das Mobiltelefon geben, um ein dringendes Telefonat zu führen. Nachdem der 14-Jährige das Telefon zurückforderte, wurde er mehrfach mit der Faust gegen den Kopf geschlagen und der Einsatz eines Messers angedroht. Der Täter nahm noch die Armbanduhr des Jugendlichen an sich und lief dann davon. Der kleinere folgte ihm. … Der 14-Jährige blieb unverletzt.

terduo: Beschreibung Täter: ; evtl. marokkanischer Abstammung; …“

Quelle: Polizeibericht „POL-PPMZ: 14-Jähriger Opfer eines Raubes“ vom 05.01.2019.

● „Bereits am Freitag“, dem 4.01.2019, „wurde in Kattenvenne ein Supermarkt überfallen. “! „Der … Täter … bedrohte unter Vorhalt eines Revolvers den Kassierer und verlangte die Herausgabe des Geldes. Er flüchtete anschließend mit dem erbeuteten Geld zu Fuß …“

ter: sprach mit leichtem Dialekt unbekannter Art.

Quelle: Polizeibericht POL-ST: Nachmeldung für Sachverhalt vom Freitag, 04.01.2019“ vom 06.01.2019.

● „Am frühen Sonntagmorgen (6.) ist ein Mann auf dem Parkplatz einer Diskothek im Bochumer Stadtteil Weitmar von mehreren … überfallen worden“! „Geraubt wurden Handys und Bargeld. schlugen nieder und raubten seine beiden Handys und sein Bargeld. verletzte sich leicht. Eine medizinische Versorgung übernahm eine RTW-Besatzung. drei Täter …“

tertrio: „südländische Typen.

Quelle: Polizeibericht POL-BO: Nach einem Überfall vor einer Bochumer Diskothek sucht die Polizei Zeugen“ vom 06.01.2019.

Ein 22-Jähriger aus Tschechien“, „der in seinem Fahrzeug geschlafen hat, wurde auf einem Rastplatz an der A3 in Höhe Niedernhausen am Sonntagvormittag“, dem 6.01.2019, „überfallen und beraubt“! „Der 22-jährige Mann aus Tschechien ließ die Polizei informieren, da er selbst kein Deutsch sprach. auf dem Parkplatz Theißtal (Fahrtrichtung Frankfurt) in seinem Fahrzeug geschlafen drei männliche ihn aus dem Auto gezogen er geschlagen, getreten und im Anschluss seiner Wertsachen beraubt Unter anderem seine Ausweisdokumente und ein hoher Bargeldbetrag in britischen Pfund gestohlen …“

tertrio: Die Täter … schwarzafrikanisch …“

Quelle: Polizeibericht POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 07.01.2019.

SACHBESCHÄDIGUNG!

Ein Wohnhaus wurde am Samstag, dem 5.01.2018, in Wiesbaden in der Moritzstraße“ durch einen Böller beschädigt“! „Hoher Schaden nach Explosion Kurz nach Mitternacht Der hochexplosive Böller wurde in der Hofeinfahrt eines Mehrfamilienhauses gezündet beschädigte dort Teile einer Steinumrandungund zudem gingen mehrere Glasscheiben aufgrund der Detonation zu Bruch. Gefahndet wird nach drei jungen Die Summe des entstandenen Schadens wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

tertrio: Einer der Täter … südländisch …“

Quelle: Polizeibericht POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 07.01.2019.

SEXUELLE ANGRIFFE!

An einer 20-Jährigen wurden „am frühen Donnerstagmorgen (1. November) in der Kölner Innenstadt sexuelle Handlungen vorgenommenund die Kripo Köln ermittelt wegen des Straftatbestands der Vergewaltigung“! „… sprach der Gesuchte die 20-Jährige an einem Pizzastand an. Die Frau folgte dem freundlich Auftretenden in ein nahegelegenes Parkhaus Am Klapperhof. Dort verweigerte die spätere Geschädigte den Austausch von Zärtlichkeiten. Als die 20-Jährige das Parkhaus verlassen wollte, hielt der die Geschädigte fest und drohte ihr an, sie zu schlagen. Die Bedrohte ignorierte das und wollte ihren Weg fortsetzen. Der Angreifer holte aus und schlug die Unterlegene. Trotz Gegenwehr nahm der Täter sexuelle Handlungen an ihr vor. Nachdem er von der Geschädigten abgelassen hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung.“ „Die Polizei Köln nimmt die Fahndung nach dem gesuchten Sexualtäter zurück. Der Beschuldigte (20) hat sich gestellt. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest. Der ist bereits polizeibekannt. Die Ermittlungen gegen den Festgenommenen dauern an.

ter: Migrationshintergrund“.

Quellen: Polizeiberichte POL-K: 190104-3-K Polizei Köln sucht mit Fahndungsfoto nach Sexualtäter“ vom 04.01.2019 und auch POL-K: 190104-5-K/BM Polizei Köln sucht mit Fahndungsfoto nach Sexualtäter – Fahndungsrücknahme“ vom 04.01.2019.

Eine „25-jährige Zugbegleiterinwurde bereits am Silvestertagsexuell angegriffen! „… einer sexuellen Belästigung unsittlich an die Brust gefasst der Grabscher …“

ter: einen dunkelhäutigen“.

Quelle: Polizeibericht BPOL-KS: Bundespolizei sucht Zeugen – Zugbegleiterin unsittlich berührt“ vom 07.01.2019.

● „Drei bisher unbekannte Jugendliche belästigten am 03.01.2019 im Bereich des Nürnberger Hauptbahnhofes eine junge Frau in sexueller Weise“! „Die junge Frau war unterwegs, als ihr die drei Jugendlichen entgegenkamen. Sie wurde zunächst angesprochen, kurz darauf aber von einem unsittlich angefasst. Sofort danach rannte das Trio davon. Die Geschädigte nahm die Verfolgung auf, verlor aber alle drei in der Bahnhofstraße aus den Augen. Die Frau blieb unverletzt.

3 Täter: Zwei der Täter … 16 Jahre, der dritte 12 Jahre Alle … südländisches Aussehen …“

Quelle: Polizeibericht POL-MFR: (11) Jugendliche belästigten junge Frau – Zeugen gesucht“ vom 04.01.2019.

● „Ein Exhibitionist hat am Samstagabend“, dem 5.01.2019, „in Bingen am Fruchtmarkt in einer Fußngerunterführung eine 27-jährige Frau sexuell belästigt“! „… stand plötzlich der mit offener Hose und freiliegendem Geschlechtsteil vor der jungen Frau. Diese konnte sich in einer nahegelegenen Gaststätte in “Sicherheit” bringen. Fahndungsmaßnahmen der Täter, festgenommen Die Kriminalpolizei übernimmt nun die Ermittlungen aufgrund eines Sexualdelikts.

Der „Täter, der keinen Wohnsitz in Deutschland besitzt“.

Quelle: Polizeibericht POL-PIBIN: Exhibitionist belästigt 27-Jährige – Festnahme“ vom 06.01.2019.

VERSUCHTE TÖTUNG!

● „Bei Streitigkeiten ist am Sonntagabend,dem 6.01.2018, „…, in einer Flüchtlingsunterkunft in der Jesinger Straße“ in Kirchheim/Teck ein Mann verletzt worden“! „Der Syrer war mit einem Tunesier zunächst verbal in Streit geraten. mit einer Schere angegriffen nach dessen Gegenwehr geflüchtet blutenden Verletzungen in eine Klinik gebracht. Verdachts der gefährlichen Körperverletzung …“

ter: „Tunesier“.

Quelle: Polizeibericht POL-RT: Einbruch; Brand; Mit Alkohol und ohne Führerschein unterwegs; Streitigkeit in Flüchtlingsunterkunft; Geschlagen und beraubt (Zeugenaufruf)“ vom 07.01.2019.

ERFOLGE!

● „Beamte der Bundespolizei haben gestern Abend“, am 5.01.2019, „im Bahnhof Offenburg einen gesuchten Straftäter verhaftet“! „Gegen den bestand ein Haftbefehl wegen Diebstahl. Er wurde zur Verbüßung einer 2-monatigen Restfreiheitsstrafe ins Gefängnis gebracht. angab, mit dem Zug aus Straßburg gekommen zu sein sich nicht ausweisen konnte, zusätzlich eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz.

ter: aus Guinea“.

Quelle: Polizeibericht BPOLI-OG: Bundespolizei nimmt gesuchten Straftäter fest“ vom 06.01.2019.

● „Ein Detektiv konnte den mutmaßlichen Dieb bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.“! „Aus einem Kaufhaus im Selterswegin Gießen „hat ein am Samstagmorgen“, dem 5.01.2019, „Bekleidung und Parfum im Wert von etwa 100 Euro eingesteckt. Er hatte offenbar die Sicherungsvorrichtungen beschädigt.

ter: ein Asylbewerber aus Libyen“.

Quelle: Polizeibericht POL-GI: Pressemeldungen vom 07.01.2019: Auseinandersetzungen nach Kundgebung in Gießen+++Obdachloser getreten und verletzt+++TV Gerät bleibt nach Einbruch auf Dach liegen“ vom 07.01.2019.

● „Beamte der Bundespolizei haben heute Morgen“, am 7.01.2019, „in einem Fernreisezug von Straßburg nach Karlsruhe einen mehrfach gesuchten Straftäter verhaftet“! „Gegen den bestanden gleich zwei Haftbefehle wegen Betrugsdelikten. Zusätzlich wurde er noch von weiteren Staatsanwaltschaften wegen Betrug, Erschleichen von Leistungen und Körperverletzung gesucht. Da er die fälligen Geldstrafen nicht bezahlen konnte, muss er nun für 93 Tage hinter Gitter.

ter: „den … Senegalesen“.

Quelle: Polizeibericht BPOLI-OG: Bundespolizei nimmt mehrfach gesuchten Straftäter in Fernreisezug fest“ vom 07.01.2019.

DIE POLIZEI INFORMIERT: DER BUNDESWEIT ERSTE TALENTSCOUT!

● „Gelsenkirchen (ots) – Bei einem Pressegespräch im Polizeipräsidium Gelsenkirchen wurde heute Polizeihauptkommissarin Yvonne Shirazi Adl als bundesweit erster Talentscout bei der Polizei vorgestellt“! „… Bildung ist in unserer Gesellschaft der wichtigste Qualifikationsfaktor für die spätere Berufswahl. Talentscouting: Eine neue Idee zur Nachwuchsgewinnung und – förderung Polizeihauptkommissarin Yvonne Shirazi Adl erhielt dazu eine modulare Qualifizierung über ein Jahr und ist nun erster polizeilicher Talentscout bundesweit. Weitere Informationen zum Talentscouting bei der Polizei Gelsenkirchen gibt Ihnen Frau Yvonne Shirazi Adl unter der Telefonnummer 0209 / 365 – 2014. …“

ter: Talentscout bei der Polizei“.

Quelle: Polizeibericht POL-GE: Der bundesweit erste Talentscout der Polizei nimmt die Arbeit auf“ vom 07.01.2019.

Print Friendly, PDF & Email

verwandt mit:

Watch Dragon ball super