“BRD Aktuell”: In Köln und anderswo – fast täglich Gewalt mit “Migrationshintergrund”

"Gesammelte Werke", auf die wir gern verzichtet hätten!

Es sind nur die Fälle, die überhaupt bekannt werden. Viele Berichte werden zwar im regionalen Bereich veröffentlicht, werden von den öffentlich-rechtlichen Sendern wegen angeblich fehlender “Relevanz für eine gesamte Bevölkerung” unterdrückt.

Manchmal dauert es auch Wochen, bis Ermittlungsergebnisse vorliegen – dann fehlt die “Aktualität”. Der Druck in den sozialen Netzwerke führt jedoch immer häufiger dazu, dass unliebsame Zwischenfälle mit den Menschen, die und “geschenkt” wurden, dennoch bekannt werden.

 

EINBRUCH

▶︎ In „einem ehemaligen Werkstattgebäude … in Hessisch Lichtenau“ „wurden“ am 5.09.2018 „in den Wohnräumen über der Werkstatt zwei Personen … angetroffen und vorläufig festgenommen“! „Augenscheinlich “wohnten” die beiden Tatverdächtigen seit mehreren Tagen in dem Gebäude. Weitere Beschädigungen wurden im Werkstattbereich sowie bei einer weiteren Fensterscheibe festgestellt“!

Täterduo: „ein 30-Jähriger aus Litauen und ein 22-Jähriger aus Polen“.
Quelle: Polizeibericht „POL-ESW: Einbrüche; Sachbeschädigungen“ vom 06.09.2018.

KÖRPERVERLETZUNG

▶︎ Auf einen 22-Jährigen wurde „am 09.09.2017 … in Altenburg“ eingeschlagen, so daß er daraufhin „durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert“ wurde!
2 Schläger: „zwei aus Afghanistan stammende“.
Quelle: Polizeibericht „LPI-G: Tätliche Auseinandersetzung“ vom 09.09.2018.

DIEBSTAHL

▶︎ Ein 48-Jähriger wurde am 9.09.2018 in Konstanz „von zwei unbekannten Männern angesprochen und“ um sein Smartphone bestohlen!
2 Täter: „südländisches Aussehen“.
Quelle: Polizeibericht „POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz“ vom 12.09.2018.

▶︎ Eine 88-Jährige wurde am 10.09.2018 in Celle/Westercelle im Haus angegriffen, zu Boden gestoßen und um eine Schmuckschatulle beraubt!
Der Täter „könnte … türkisch/kurdischer Herkunft gewesen sein.“
Quelle: Polizeibericht „POL-CE: Ältere Dame in Wohnung beraubt“ vom 12.09.2018.

▶︎ Die „Bewohnerin einer Erdgeschosswohnung“ wurde am 11.09.2018 in Wiesbaden in ihrer Wohnung bestohlen!
Täterduo: „Beschreibung Täter 1: … “südländischen Phänotyp“.”
Quelle: Polizeibericht „POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 12.09.2018.

RAUBÜBERFALL

▶︎ Eine 31-Jährige wurde am 7.09.2018 in Tübingen „plötzlich von hinten zu Boden gestoßen“ und es wurde ihr daraufhin ihre Handtasche entrissen!
2 Täter: „mit dunklem Teint“.
Quelle: Polizeibericht „POL-RT: …, Raub“ vom 09.09.2018.

▶︎ Ein 60 und 61 Jahre altes Ehepaar wurde am 10.09.2018 in Schöningen-Hoiersdorf in seinem Wohnhaus überfallen, überwältigt, „brutal zu Boden gebracht, ihre Hände und Füße fixiert und der Kopf abgedeckt …“ und es „wurde auf den Ehemann eingeschlagen, der dadurch erheblich verletzt wurde“! „Anschließend wurde offenbar das Wohnhaus über mindestens drei Stunden gezielt nach Diebesgut abgesucht“ und das Ehepaar wurde um „diverse Schmuckstücke und mehrere hochwertige Armbanduhren sowie zwei Spiegelreflexkameras, Tablet PCs und Ausweispapiere“ beraubt!
Tätergruppe: „gleich mehrere Täter“, „mehrere Täter …, die aus dem osteuropäischen Raum stammen und nur teilweise gebrochen Deutsch sprachen“.
Quelle: Polizeibericht „POL-WOB: Schöningen-Hoiersdorf: Ehepaar wurde in Wohnhaus Opfer von brutalem Raubüberfall“ vom 12.09.2018.

SEXUELLE BELÄSTIGUNG

▶︎ Einer Frau wurde am 10.09.2018 in Karlsruhe „auf dem Schlossplatz … ans Gesäß gegriffen“!
Täter: „dunkelhäutiger“, „Somalier“.
Quelle: Polizeibericht „POL-KA: (KA) Karlsruhe – Frau auf Schlossvorplatz sexuell belästigt“ vom 11.09.2018.

▶︎ Überfall in Köln: Unbekannter stürzt sich auf Frau

Kurz vor Mitternacht packte der Täter die Frau von hinten und hielt ihr den Mund zu. Nach Polizeiangaben riss er sie zu Boden, legte sich auf sie und versuchte sein Opfer auszuziehen. Die Frau wehrte sich mit lauten Hilfeschreien, sodass der Unbekannte von ihr abließ und davon humpelte. Bei dem Täter (ca. 38-40 Jahre) soll es sich um einen circa 1,70 Meter großen, kräftigen Mann handeln. Er trug eine lange, beige Hose mit Seitentaschen, ein schwarzes T-Shirt und eine ebenfalls schwarze Strickjacke. Er hatte zudem dunkle, zerzauste Haare und einen Bart. Zuletzt soll der Frau seine breite Nase, die großen Hände und dicken Finger aufgefallen sein. Die Polizei geht von einer versuchten Vergewaltigung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.

ERFOLGE

▶︎ „Eine Dortmunder Seniorin (80) schlug am vergangenen Freitag (7. September) einen Räuber wortwörtlich in die Flucht“!
Täter: „Südländer“.
Quelle: Polizeibericht „POL-DO: Dortmunder Seniorin schlägt Räuber in die Flucht – Zeugen gesucht“ vom 12.09.2018.

▶︎ „Einen … ägyptischen Staatsbürger konnte die Polizei im Rahmen der Fahndung nach einem räuberischen Diebstahl … in den Morgenstunden des 11.09.18 vorläufig festnehmen“!
Täter: „ägyptischen Staatsbürger“.
Quelle: Polizeibericht „POL-LG: ++ Heranwachsender klaut Bargeld und droht mit Messer ++ … ++“ vom 12.09.2018.

Print Friendly, PDF & Email
noch kein Kommentar vorhanden

Antwort hinterlassen

*

*

verwandt mit:

Watch Dragon ball super