Islamischer Terror: Die Spur der Kinder-Terroristen

Selbst Minderjährige betätigen sich als Terroristen.

Aus dem nahen Osten sind sie längst bekannt: Minderjährige, die sich als Terroristen betätigen. Aber auch in Deutschland gab es bereits mehrere Fälle. Einer davon wird derzeit in Österreich juristisch aufgearbeitet.


Lorenz K. (Foto: Peter Tomschi, krone.at-Grafik, stock.adobe.com)

Wir erinnern uns: Ende 2016 wollte ein „Deutsch-Iraker“ auf dem Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen zuschlagen. Der Sprengsatz war allerdings nicht explosionsfähig, so dass es zu keiner Detonation kam. Die Ermittler gingen bald davon aus, dass der stark religiös radikalisierte Junge im Alter von gerade einmal 12 Jahren von einem Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) angestiftet oder angeleitet wurde.

Nach Hinweisen aus Deutschland wurde der in Wien lebende 17-jährige Lorenz K. wegen Terrorverdachts verhaftet. Laut „Kronenzeitung“ ist der Sohn albanischer Eltern während eines Haftaufenthalts wegen schweren Raubes zum Islam konvertiert. „Nach seiner Entlassung gab es für ihn – laut ehemaligen Freunden – nur noch ein Thema: den Kampf gegen Ungläubige. Als Vorbild diente ihm der mittlerweile zu 20 Jahren Haft verurteilte Hassprediger Mirsad O.“

Es ist allerhöchste Zeit, dass das Geschwätz von dem Islam, der angeblich zu Deutschland gehören soll, ein Ende findet und den Realitäten ins Gesicht gesehen wird. Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!” Als Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, diesen Satz in die Welt setzte, dürfte sie zwar nicht an Ereignisse wie in Ludwigshafen, Berlin oder auch die der Kölner Silvesternacht gedacht haben. Die Verantwortung für die „deutschen Zustände“ dieser Tage müssen sie und Ihresgleichen sich dennoch zuschreiben lassen.

Print Friendly, PDF & Email

verwandt mit:

Watch Dragon ball super