Viktor Orbán

  • DEUTSCHE STIMME: Oktober-Ausgabe 2017 im Überblick.

    Liebe Leser, wenn Sie die Oktober-Ausgabe der DS in Händen halten, werden Sie den Pulverdampf des zurückliegenden Wahlkampfes zur Bundestagswahl, sich allmählich auflösend, vermutlich noch in der Nase haben. Sie können die aktuelle Ausgabe hier bestellen bzw. die DEUTSCHE STIMME abonnieren, sowohl als Druck- als auch als Digital-Ausgabe: https://bestellung.deutsche-stimme.de/de/...
  • Nick Griffin in Ungarn festgenommen und ausgewiesen!

    Der bekannte britische Nationalist, ehemalige Europaabgeordnete und gegenwärtig stellvertretende Präsident der nationalistischen Europapartei Alliance for Peace and Freedom (APF) Nick Griffin wurde bei seinem jüngsten Ungarn-Aufenthalt festgenommen und des Landes verwiesen. Dies sorgte in patriotischen Kreisen für etwas Verwirrung, nachdem sich Ungarn unter Viktor Orban doch deutlich nationalbewußter auf...
  • Orban greift durch: Ungarisches Parlament stimmt für Einrichtung von Transitzonen

    Die Volksvertreter in Budapest haben mit großer Mehrheit entschieden, alle „Flüchtlinge“ künftig in Transitzonen in Grenznähe festzuhalten. Davon betroffen sind nicht nur die künftigen Einwanderer, sondern auch die bereits in Ungarn verweilenden. Sie sollen in Containerdörfern untergebracht werden und dort bleiben, solange ihr Asylverfahren läuft. Die Reaktion der üblichen...
  • Ausfahrt verpasst: EU fährt gegen die Wand

     „Nächste Niederlage für Europas Establishment“ – so überschrieb der „Spiegel“ seinen Überblick über die Pressestimmen zu den Wahlergebnissen in Italien und Österreich. Wer zuvor die Nachrichtensendungen zu diesem Thema verfolgt hatte, musste sich jetzt überrascht die Augen reiben. Wie konnte das sein? Hatte der Sieg des grünen Kandidaten Van...
  • Wie man den Merkel-Irrsinn im Ausland sieht

    von Ronny Zasowk Im Ausland macht man sich offensichtlich größere Gedanken um die Zukunft Deutschlands als im Bundestag und in der Bundesregierung. Während die herrschenden Parteien in Deutschland nur noch damit beschäftigt sind, Gelder einzusparen, um sie für die Umsorgung von Asylanten aus dem Fenster zu werfen, weist man...
  • Die Ungarn sagen Nein zur Überfremdung ihres Landes

    von Ronny Zasowk Der Großteil der hiesigen Medien versucht das Ergebnis der Volksabstimmung in Ungarn in eine Niederlage des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban umzudeuten. Die große Mehrheit der Ungarn ist zwar der Abstimmung ferngeblieben, was aber nicht als Zustimmung zur EU-Flüchtlingspolitik gedeutet werden kann, da mehr als 98 Prozent...
  • Angela Merkel weiter auf Überfremdungskurs!

    In Wien findet zurzeit ein sogenannter Flüchtlingsgipfel statt. Zu dem Treffen hatte Österreichs Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) neben der bundesdeutschen Kanzlerin auch die Regierungschefs aus Griechenland, Slowenien, Kroatien, Serbien, Albanien, Ungarn, Bulgarien, Mazedonien und Rumäniens Innenminister eingeladen. Über den künftigen Umgang mit Migranten gibt es erwartungsgemäß sehr unterschiedliche Ansichten. Während...
  • Vorbild Ungarn – auch wir wollen eine Volksabstimmung über die Asylpolitik!

    von Ronny Zasowk Die Karten liegen auf dem Tisch, die Argumente der Befürworter der Merkelschen Überfremdungspolitik und der zahlreichen Gegner des Asylirrsinns sind ausgetauscht. Während die einen gebetsmühlenartig wiederholen, dass wir das (was eigentlich?) schon schaffen würden und dass wir eine große Verantwortung für alle Notleidenden dieses Planeten hätten,...
lesen & abonnieren!
DS-TV aktuell
Beim Rundbrief anmelden:

Watch Dragon ball super