Rumänien

  • “BRD Aktuell”: In Essen und anderswo – fast täglich Gewalt mit “Migrationshintergrund”

    Es sind nur die Fälle, die überhaupt bekannt werden. Viele Berichte werden zwar im regionalen Bereich veröffentlicht, werden von den öffentlich-rechtlichen Sendern wegen angeblich fehlender “Relevanz für eine gesamte Bevölkerung” unterdrückt. Manchmal dauert es auch Wochen, bis Ermittlungsergebnisse vorliegen – dann fehlt die “Aktualität”. Der Druck in den sozialen...
  • Sachsen-Anhalt: Klartext über Probleme mit den “Sinti und Roma”

    Meist siedeln sich die “Rotationseuropäer” in Großstädten wie Berlin oder Duisburg an. In Parey (Jerichower Land) lebten sie in einem Wohnblock und bereiteten einige Probleme. Der Direktor der örtlichen Sekundarschule sah bei den Mädchen noch Handlungsansätze, dennoch: „Viele Jungen, Sinti mehr als Roma, haben sich nichts sagen lassen, achten...
  • Kindergeld nur für Deutsche – unser Land ist kein Selbstbedienungsladen!

    Dass die Massenzuwanderung ausgerechnet nach Deutschland so horrende Ausmaße annimmt, könnte natürlich daran liegen, dass wir Deutsche so freundliche Gastgeber sind und unser Land wunderschön ist. Doch der tatsächliche Grund dürfte ein anderer sein. In keinem anderen europäischen Land werden für jeden Dahergelaufenen so hohe Leistungen gewährt. Ob Zugang...
  • Eine “Massenschlägerei” in der Dortmunder Nordstadt und ihre Hintergründe

    Kritische Bürger haben es längst begriffen: Wenn in den Medien Schlagzeilen wie “250 Menschen geraten aneinander” stehen, geht es meist um “Zugewanderte”. So auch bei der jüngsten Massenschlägerei in der Dortmunder Nordstadt, bei der zwei Männer Stichverletzungen erlitten und auch Eisenstangen zum Einsatz kamen. Man muss den Artikel schon...
  • Folgen der Masseneinwanderung: 1,6 Millionen Hartz-IV-Empfänger zusätzlich!

    Die Weichen für diese ungeheuerliche Entwicklung wurden bereits im Jahr 2012 gelegt. Damals entschied das Bundesverfassungsgericht, dass die Leistungen für Asylbewerber auf Hartz-IV-Niveau anzuheben seien. Drei Jahre später gewährte das Bundessozialgericht allen EU-Ausländern, die sich mindestens sechs Monate in Deutschland aufhalten, einen Anspruch auf Sozialhilfe in Höhe des Hartz-IV-Satzes....
  • Magdeburg: Erste Schritte gegen Sozialbetrug durch Wirtschaftsmigranten

    Nachdem die öffentliche Kritik gegen die Einwanderer aus Rumänien zuletzt immer lauter wurde, kamen Lokalpolitiker nicht umhin, ihren Worten erste Taten folgen zu lassen. Wir erinnern uns: Um die 600 zur Volksgruppe der Roma (auch „Rotationseuropäer“ oder „Zigeuner“ genannt) gehörende Einwanderer hatten sich im Stadtbezirk Neue Neustadt in Magdeburg...
  • Magdeburg: Zuwanderer aus Rumänien übernehmen Stadtteil

    Im Zuge der Osterweiterung der EU haben auch die Einwohner Rumäniens und Bulgariens das „Recht“ erhalten, sich europaweit niederzulassen. Dabei handelte es sich zunächst um Billiglöhner, die seither in Schlachtereien und ähnlichen Knochenmühlen für wenig Geld schuften und meist in billigen Absteigen oder Containern hausen. Angesprochen von der neuen...
  • Mai-Ausgabe der DS: »Russland und Deutschland – statt NATO und Kriegstreiberei!«

    Liebe Leser der Deutschen Stimme – und solche, die es werden wollen! Dieser Tage richten wir gerne unseren Blick in das europäische Ausland, weshalb wir mit diesem Thema beginnen wollen. Die Mai-Ausgabe der DS können Sie hier online erwerben: DS_Mai-Ausgabe_2017 Da wäre die zurückliegende Parlamentswahl in den Niederlanden, die...
lesen & abonnieren!
DS-TV aktuell
Beim Rundbrief anmelden:

Watch Dragon ball super