Eritrea

  • “BRD Aktuell”: In Dresden und anderswo – fast täglich Gewalt mit “Migrationshintergrund”

    Es sind nur die Fälle, die überhaupt bekannt werden. Viele Berichte werden nur im regionalen Bereich veröffentlicht, werden von den öffentlich-rechtlichen Sendern wegen angeblich fehlender “Relevanz für eine gesamte Bevölkerung” unterdrückt. Manchmal dauert es auch Wochen, bis Ermittlungsergebnisse vorliegen – dann fehlt die “Aktualität”. Der Druck in den sozialen...
  • Eritrea: Gute Heimreise?

    Eritrea galt lange als eines der repressivsten Länder der Welt. Der lange Militärdienst war eine der Ursachen für die Flucht Hunderttausender junger Menschen, vor allem nach Europa. Ende 2016 lebten 459.400 als Flüchtlinge in einem Drittland, davon rund 30.000 in Deutschland. Ihre Anerkennung als Asylbewerber lag bei fast 100...
  • Einwanderung: Die „Neuansiedlung” startet auch offiziell

    Kurz vor Weihnachten 2017 wurde die Luftbrücke Afrika-Europa eröffnet. Es wurden erstmals „Flüchtlinge“ von Libyen direkt nach Italien ausgeflogen. Insgesamt 162 Personen aus Äthiopien, Eritrea, Somalia und dem Jemen wurden mit einer Militärmaschine nach Italien gebracht. Jetzt hat auch die Bundesregierung zugesagt, mehr als 10.000 Personen aus Nordafrika und...
  • Asylverwaltung: Von der Notlösung zum Dauerzustand

    Im Oktober 2013 pfiffen es bereits die Spatzen von den Dächern: “Wachsende Flüchtlingsströme als Folge völkerrechtswidriger Angriffskriege der USA und ihrer Verbündeten, großräumiger Naturkatastrophen oder ganz einfach weil sich Menschen im vermeintlichen ‘Schlaraffenland Deutschland’ versorgen lassen wollen, lassen seit Jahren die Asylbewerberzahlen in der BRD und damit auch in...
  • Einwanderung: Luftbrücke Afrika-Europa eröffnet

    Gestern wurden erstmals „Flüchtlinge“ von Libyen direkt nach Italien ausgeflogen. Insgesamt 162 Personen aus Äthiopien, Eritrea, Somalia und dem Jemen wurden mit einer Militärmaschine nach Italien gebracht. Laut Welt haben Kardinal Gualtiero Bassetti (Vorsitzender der italienischen Bischofskonferenz) und Innenminister Marco Minniti die Gruppe begrüßt. Minniti sprach von einem „historischen...
  • 97 % bleiben – Asylindustrie verhindert Abschiebungen

    Laut einer aktuellen Studie des Pew-Forschungsinstitutes (Washington) werden ganze drei Prozent der Asylforderer, die es nach Europa geschafft haben, in die Heimat oder in ein anderes Land in der EU zurückgeführt. Dieses Ergebnis ermittelten die amerikanischen Forscher aus Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat. Die Gründe für diesen Missstand sind...
  • Nächste Zuwanderungswelle droht

    Laut mehreren Medienberichten seien im vergangenen Jahr „nur“ 280.000 Asylbewerber nach Deutschland gekommen. Im Vergleich zum Jahr 2015, als mehr als eine Million Asylbewerber und insgesamt rund zwei Millionen Zuwanderer nach Deutschland strömten, mag sich diese Zahl vielleicht harmlos anhören. Doch auch der Großteil dieser 280.000 Asylbewerber wird trotz...
lesen & abonnieren!
DS-TV aktuell
Beim Rundbrief anmelden:

Watch Dragon ball super