Äthiopien

  • Eritrea: Gute Heimreise?

    Eritrea galt lange als eines der repressivsten Länder der Welt. Der lange Militärdienst war eine der Ursachen für die Flucht Hunderttausender junger Menschen, vor allem nach Europa. Ende 2016 lebten 459.400 als Flüchtlinge in einem Drittland, davon rund 30.000 in Deutschland. Ihre Anerkennung als Asylbewerber lag bei fast 100...
  • Einwanderung: Luftbrücke Afrika-Europa eröffnet

    Gestern wurden erstmals „Flüchtlinge“ von Libyen direkt nach Italien ausgeflogen. Insgesamt 162 Personen aus Äthiopien, Eritrea, Somalia und dem Jemen wurden mit einer Militärmaschine nach Italien gebracht. Laut Welt haben Kardinal Gualtiero Bassetti (Vorsitzender der italienischen Bischofskonferenz) und Innenminister Marco Minniti die Gruppe begrüßt. Minniti sprach von einem „historischen...
lesen & abonnieren!
Beim Rundbrief anmelden:

Watch Dragon ball super