BRD aktuell: In Stuttgart und anderswo – Polizeiberichte dokumentieren Einwanderer-Kriminalität

Eine 17-Jährige wurde „am Samstagmorgen im S-Bahnbereich des Stuttgarter Hauptbahnhofs“ sexuell angegriffen! „Der nigerianische Staatsangehörige, der zuvor mehrere Reisende am Bahnsteig verbal belästigt und einer 17-Jährigen an deren Oberschenkel,...

Es sind nur die Fälle, die überhaupt bekannt werden. Viele Berichte werden zwar im regionalen Bereich veröffentlicht, werden von den öffentlich-rechtlichen Sendern wegen angeblich fehlender “Relevanz für eine gesamte Bevölkerung” unterdrückt.

MDR Magdeburg

Manchmal dauert es auch Wochen, bis Ermittlungsergebnisse vorliegen – dann fehlt die “Aktualität”. Der Druck in den sozialen Netzwerke führt jedoch immer häufiger dazu, dass unliebsame Zwischenfälle mit den Menschen, die uns “geschenkt” wurden, dennoch bekannt werden.

EINBRUCH!

▶︎ In ein Herren-Bekleidungsgeschäft wurde in der vergangenen Nacht, am 21.02.2019, in eingebrochen! Mit Herrenanzügen im Wert von über 50.000 Euro waren zwei Einbrecher in ihrem Renault Clio auf der Flucht vor der Polizei. gelang es die Männer zu stoppen, festzunehmen und die Beute zu sichern. Die Beschuldigten werden einem Haftrichter vorgeführt. Gegen 2.30 Uhr wird ein Anwohner durch das Klirren einer Schaufensterscheibe auf das Duo aufmerksam. Er beobachtet, wie sie aus einem Herren-Bekleidungsgeschäft zahlreiche Anzüge und Sakkos herausschleppen und auf eine Matte legen, die sie anschließend zu ihrem Fluchtwagen tragen. Sie fliehen in dem Renault Clio in Richtung Hauptbahnhof und können durch die alarmierte Polizei gestellt werden. Die , die zu der Begehung der Tat eigens nach Deutschland eingereist waren, residierten vorrübergehend in einem Hotel Eine Durchsuchung ihres Hotelzimmers förderte kein weiteres Diebesgut zutage. Ermittlungen zu ihrer eindeutigen Identität sind noch nicht abgeschlossen, ergaben aber schon erste Hinweise auf frühere Straftaten.“

terduo: „… zwei vom Balkan stammende Einbrecher aus Serbien (26 und 36 Jahre), …“

Quelle: Polizeibericht POL-D: Reisende Einbrecher entwenden Anzüge im Wert von über 50.000 Euro – Polizei fasst die Männer auf ihrer Flucht – Festnahmen“ vom 21.02.2019.

RAUB!

▶︎ Eine 20-Jährige war zusammen mit ihren 17 und 19 Jahre alten Freundinnen“ in „den Abendstunden des 15.04.2019“ in „Bonn-Beuelunterwegs und wurde trotzdem überfallen und beraubt! „… eine Gruppe von etwa 10 Personen Eine Person aus der Gruppe ging auf die Geschädigte zu und nahm ihren Rucksack. Als die 20-Jährige den Rucksack festhielt, entriss der Unbekannte diesen gewaltsam und entfernte sich. Der Räuber durchsuchte den Rucksack und entnahm die Geldbörse – als die Geschädigte in der Folge die Herausgabe der geraubten Sachen forderte, gab der Haupttäter ihr schließlich die Geldbörse zurück – das Bargeld fehlte jedoch. Anschließend lief der Haupttäter zusammen mit zwei Begleitern davon.

tergruppe: alle 17-19 Jahre alt Haupttäter … – dunkler Teint … 2.Person … 3.Person … – südländischer

Typ …“

Quelle: Polizeibericht POL-BN: Bonn-Beuel: Raubdelikt im Bereich der Rheinaue – Polizei fahndet nach flüchtigen Tätern“ vom 16.04.2019.

SEXUELLE ANGRIFFE!

▶︎ Eine 22-Jährige wurde am Samstagabend (20.04.2019) im Bahnhof Bad Cannstatt bedrängt und sexuellangegriffen! „… setze sich der Staatsangehörige in einem Wartehäuschen am Bahnsteig direkt neben die Reisende , sprach diese an und bedrängte sie verbal sowie körperlich. Hierbei er der Frau unter anderem gegen ihren Willen an deren Brust gefasst Nachdem die 22-Jährige den Tatverdächtigen von sich wegdrückte und sich zu entfernen versuchte, folgte ihr der … 21-Jährige. Während ein couragierter Zeuge die Situation beobachtete und den … Täter auf dessen Verhalten ansprach, trafen Beamte der Bundespolizei am Einsatzort ein und nahmen ihn vorläufig fest. Strafverfahren wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung …“

ter: der afghanische Staatsangehörige“.

Quelle: Polizeibericht „BPOLI S: 22-Jährige sexuell belästigt“ vom 23.04.2019.

▶︎ Eine 51-Jährige wurde am Dienstagmittag, dem 23.04.2019, im Esslinger Einkaufszentrum Das ES sexuellangegriffen! Die 51-Jährige befand sich in einem Schmuckgeschäft. Als sie sich etwas nach vorne beugte, um die Ware näher anzuschauen, griff ihr ein bislang unbekannter Täter von hinten in den Schritt. Während sich die Kundin umdrehte, entfernte sich der aus dem Laden.

ter: dunkelhäutig.

Quelle: Polizeibericht POL-RT: Verkehrsunfälle; Übergriff auf 31-Jährige (Zeugenaufruf); Frau sexuell belästigt (Zeugenaufruf); Brände; Schlägerei unter Jugendlichen“ vom 24.04.2019.

▶︎ Eine 31-Jährige wurde am Dienstagabend, dem 23.04.2019, in Tübingen-Derendingen“ sexuell angegriffen! Die 31-Jährige war zu Fuß … unterwegs, als sie plötzlich von einem Unbekannten von hinten zu Boden gestoßen und festgehalten wurde. Der leicht verletzten Frau gelang es dennoch, aufzustehen und zu flüchten. Anschließend verständigte sie einen Angehörigen, der die Geschädigte abholte.

ter: dunkelhäutig“.

Quelle: Polizeibericht POL-RT: Verkehrsunfälle; Übergriff auf 31-Jährige (Zeugenaufruf); Frau sexuell belästigt (Zeugenaufruf); Brände; Schlägerei unter Jugendlichen“ vom 24.04.2019.

▶︎ Es wurde „am späten Dienstagnachmittag (23.04.2019) eine 29-jährige Frau am Stuttgarter Hauptbahnhof sexuellangegriffen! „… befand sich die Reisende in einer abfahrbereiten Regionalbahn , als der 25-jährige Tatverdächtige den Zug betrat und sie ansprach. Da die Reisende offenbar kein Interesse an dem Gespräch hatte, ignorierte sie ihn. Der Staatsangehörige soll der Reisenden daraufhin unvermittelt an die Brust gefasst haben. Eine alarmierte Streife der Bundespolizei nahm den … 25-Jährigen vorläufig fest und verbrachte ihn anschließend auf das Polizeirevier. Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung …“

ter: Der gambische Staatsangehörige“.

Quelle: Polizeibericht BPOLI S: Bundespolizisten nehmen 25-Jährigen nach sexueller Belästigung vorläufig fest“ vom 24.04.2019.

▶︎ Eine 24-Jährige wurde in Backnang am Freitagabend (26.04.2019) in einer S-Bahn sexuell belästigt“! „… sprach der Unbekannte die junge Frau nach Einstieg am Bahnhof Backnang an und setzte sich neben sie. In der Folge er offenbar den Arm, den Mund sowie die mit einem Pullover bekleideten Brüste der Reisenden geküsst Nach mehrfachen Aufforderungen sein Verhalten zu unterlassen, der die S-Bahn beim Halt in Burgstall verlassen Hierbei zog er offenbar noch die Notbremse des Zuges. Die 24-jährige meldete den Vorfall kurze Zeit später beim Polizeirevier Backnang.

ter: sprach schlecht Deutsch“.

Quelle: Polizeibericht „BPOLI S: 24-Jährige sexuell belästigt“ vom 29.04.2019.

▶︎ Eine „28-jährige Deutscheund eine 57-jährige Thailänderinwurden in Berlin am „“Dienstag, dem 30.04.2019, am Bahnhof Zoologischer Gartensexuell angegriffen! „… zwei Frauen in einem Zug sexuell belästigt meldeten die geschädigten Frauen über den Notruf der Berliner Polizei, dass sie von einem am Bahnhof Zoologischer Garten bedrängt werden. Der 40-jährige in der S-Bahn eine 57-jährige Thailänderin unvermittelt angefasst und versucht, sie an sich zu ziehen. Im weiteren Verlauf er versucht , eine 28-jährige Deutsche zu küssen. Die Frauen verließen die S-Bahn und fuhren mit der Rolltreppe in Richtung Bahnhofshalle. Der 40-Jährige blockierte die Rolltreppe per Nothalt und verfolgte die Geschädigten weiter. Diese flüchteten in ein Schnellrestaurant, wo alarmierte Bundespolizisten sowohl den tatverdächtigen als auch die beiden Frauen antrafen. Die Beamten stellten die Identität aller Beteiligten fest und nahmen den Beschuldigten für weitere polizeiliche Maßnahmen mit zur Dienststelle. Bundespolizisten leiteten gegen den alkoholisierten (2,62 Promille Atemalkoholwert) ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung ein und entließen ihn nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen– so daß er weiterhin Frauen sexuell angreifen kann!

ter: Der Pole … den … Polen … den … Polen“.

Quelle: Polizeibericht BPOLD-B: Sexuelle Belästigung in der S-Bahn“ vom 01.05.2019.

▶︎ Eine Kölnerin wurde am „späten Abend des Maifeiertags (1. Mai), von mehreren Unbekannten in Lindenthal überfallen und sexuell bedrängt“! „… die Anzeigenerstatterin stadtauswärts gegangen. habe ein etwa 35-jähriger Glatzenträger sie angesprochen: Da die spätere Geschädigte nicht an einem Gespräch interessiert war, bat sie den jedoch, sie in Ruhe zu lassen. Dieser entfernte sich auch zunächst. Unmittelbar danach die Kölnerin ging weiterhin stadtauswärts. Überraschend näherte sich ihr nun der Unbekannte, jetzt in Begleitung mehrerer weiterer , von hinten. kam es dort zu dem sexuellen Übergriff. Die Kölnerin konnte einen der Täter zu Boden stoßen und mit leichten Verletzungen flüchten.“

Mehrere Täter: „”Der … braune Hautfarbe redete in schlechtem Deutsch mit türkischem oder arabischem Akzent. …”. … mehrerer weiterer “türkisch oder arabisch aussehender …”, …“

Quelle: Polizeibericht „POL-K: 190503-5-K Überfall an der Kerpener Straße – Zeugensuche“ vom 03.05.2019.

▶︎ Eine 17-Jährige wurde am Samstagmorgen (04.05.2019) im S-Bahnbereich des Stuttgarter Hauptbahnhofssexuell angegriffen! Der Staatsangehörige , zuvor mehrere Reisende am Bahnsteig verbal belästigt und einer 17-Jährigen an deren Oberschenkel, Gesäß und Brust gefasst zu haben. Die Minderjährige flüchtete anschließend in ein Schnellrestaurant am Hauptbahnhof und erzählte Unbeteiligten von dem Vorfall, welche den Polizeinotruf wählten. Alarmierte Beamte der Bundespolizei nahmen den alkoholisierten Tatverdächtigen vorläufig fest und brachten ihn auf das Polizeirevier. Dort verblieb er bis zur Ausnüchterung im Gewahrsam– und danach? Wie üblich wieder laufen gelassen, damit er weiter Unschuldige angreifen kann?!

ter: Der nigerianische Staatsangehörige“.

Quelle: Polizeibericht „BPOLI S: 17-Jährige sexuell belästigt: Bundespolizisten nehmen 23-Jährigen vorläufig fest“ vom 06.05.2019.

▶︎ „In der Nacht zu Sonntag, am 28.04.2019, wurde eine 30-jährige Frau in Velbert von zwei unbekannten Personen sexuell belästigt und bestohlen“! „… wurde die Frau von den beiden gepackt, auf den Grünstreifen neben dem Gehweg gezogen und unsittlich berührt. Die 30-Jährige wehrte sich gegen die Angreifer. Diese rissen ihr eine silberne Kette mit Herzanhänger vom Hals und entfernten sich dann zu Fuß …“

terduo: – beide unterhielte sich in einer osteuropäischen Sprache miteinander“, „ein Phantombild (Fotomontage) von einem der gesuchten Täter … Der osteuropäisch gesprochen Auffällig ist ein Davidstern, welcher der Täter auf den Hals tätowiert oder gemalt hatte.

Quellen: Polizeiberichte „POL-ME: 30-jährige Frau von unbekanntem Duo sexuell belästigt und bestohlen – Velbert – 1904181vom 29.04.2019 sowie „POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung nach sexueller Belästigung – Velbert – 1905045“ vom 08.05.2019.

▶︎ Eine Frau wurde „in Bilk … am frühen Morgen des 28. April (Sonntag) sexuell bedrängt“! „Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Sexualdelikts. Außerdem versuchte der Mann noch der Geschädigten das Handy zu entwenden. Die Tatausführungen scheiterten an der Gegenwehr der Frau.

ter: Asiatisches Erscheinungsbild.

Quelle: Polizeibericht POL-D: Versuchtes Sexualdelikt in Bilk – Polizei fahndet mit Phantombild – Wer kennt den Mann?“ vom 08.05.2019.

▶︎ Eine 13-Jährige wurde „am 02. Januar 2018 … in einem Feld- bzw. Waldweg zwischen Nordwalde und Greven , sexuell missbraucht“! „… Die Polizei Steinfurt ermittelt , wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Kindes. … über eine Social-Media-Plattform einen jungen kennengelernt. Man traf sich und fuhr gemeinsam mit dem Pkw des in einem Feld- bzw. Waldweg zwischen Nordwalde und Greven. Hier wurde die 13-Jährige von dem Unbekannten, , sexuell missbraucht.

ter: mit Vornamen “Baschar” (phon.)“.

Quellen: Polizeiberichte POL-ST: Kreis Steinfurt/ Greven/ Nordwalde, sexueller Missbrauch eines Kindes, -Phantomfoto-vom 08.05.2019 und POL-ST: Greven/ Nordwalde, sexueller Missbrauch eines Kindes, -Phantomfoto- Nachtrag:“ vom 09.05.2019.

▶︎ Eine 33-Jährige wurde in den frühen Morgenstunden des Ostersonntags (21.04.2019)in Siegen „überfallen und vergewaltigt“! „… befand sich die junge Frau auf dem Heimweg ging sie über den Parkplatz , als sie ein unbekannter Mann ansprach. Die Frau reagierte nicht weiter auf die Ansprache. Der Täter … sie daraufhin gegen einen Brückenpfeiler, gedrückt, und dort trotz Gegenwehr vergewaltigt …“

ter: „… südeuropäisches Aussehen. gebrochen deutsch gesprochen …“

Quelle: Polizeibericht POL-SI: Sexualdelikt: 33-jährige Frau auf Parkplatz überfallen“ vom 23.04.2019.

▶︎ „Wegen Vergewaltigung verurteilte das Landgericht Heilbronneinen Schwerstverbrecher im Januar 2009 zu drei Jahren und zehn Monaten Freiheitsstrafe“! „Die Heilbronner Staatsanwaltschaft suchte seit Juli 2010 nach dem 41-Jährigen. Die Beamten nahmen den 41-Jährigen fest und brachten ihn am Donnerstagmorgen zur Verbüßung seiner Restfreiheitsstrafe in eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt.

ter: Pole“.

Quelle: Polizeibericht BPOLD-B: Drei Haftbefehle in zwei Tagen vollstreckt“ vom 02.05.2019.

▶︎ Eine Frau wurde am „frühen Samstagmorgen, dem 23.02.2019, in Düsseltal … auf der Straße“ vergewaltigt! „… Vergewaltigung einer Passantin auf der Straße … Die Ermittler bitten um Zeugenhinweise. Die Frau war zu Fuß auf dem Heimweg aus der Innenstadt in Richtung Düsseltal. … trat ihr plötzlich ein Unbekannter entgegen und sprach sie an. Sogleich brachte er sie gewaltsam zu Boden und es kam zur Vergewaltigung. Es gelang der Frau durch Hilferufe auf sich aufmerksam zu machen und den Täter durch Schläge und Tritte von sich abzubringen. Der Mann flüchtete dann Ein Zeuge, der durch die Hilfeschreie hinzugeeilt war, nahm die Verfolgung auf. Als er den brutalen Täter stellen wollte, bedrohte dieser ihn mit einem Messer und flüchtete dann unerkannt.“ „Nach der Vergewaltigung einer Frau auf offener Straße im Februar in Düsseltal konnte das zuständige Kriminalkommissariat 12 den Tatverdächtigen mittels DNA-Treffer überführen und festnehmen. Er befindet sich seit Ende letzter Woche in Untersuchungshaft. Es handelt sich um einen 39-Jährigen. Der polizeibekannte wurde vergangene Woche festgenommen und wegen Vergewaltigung dem Haftrichter vorgeführt.

ter: „… deutlich gebrochenes Deutsch gesprochen und einen dunkleren Hautteint …“

Quellen: Polizeiberichte POL-D: Sexualdelikt in Düsseltal – Kriminalpolizei fahndet nach unbekanntem Täter – Zeugen gesuchtvom 26.02.2019 und POL-D: Nach Vergewaltigung in Düsseltal – Ermittlungserfolg der Kriminalpolizei – DNA-Treffer überführt Tatverdächtigen – Festnahme – Untersuchungshaft“ vom 07.05.2019.

▶︎ Eine junge Frau wurde in der Nacht vom 28. zum 29.04.2019 in Schwerin zu einer versuchten Vergewaltigung an einer jungen Frau“! „Durch die Hilferufe der Frau ist ein Zeuge hinzugekommen, woraufhin der unbekannte Täter floh.“

ter: „- südländischer Phänotyp“.

Quelle: Polizeibericht POL-HRO: ZEUGENAUFRUF – Versuchte Vergewaltigung in Schwerin“ vom 07.05.2019.

VERSUCHTE MORDE!

▶︎ 3 „Mitbewohnerwurden in Stuttgart am Dienstag (16.04.2019) in einem Wohnheimvon einem Typen nach einem Erpressungsversuch mit einem Messerangegriffen und es wurde auf sie eingestochen“! „Polizeibeamte haben am Donnerstag (02.05.2019) einen 19 Jahre alter festgenommen, Der Staatsbürger wurde am Freitag (03.05.2019) dem Haftrichter vorgeführt, der den bereits bestehenden Haftbefahl in Vollzug setzte.

ter: Der irakische Staatsbürger“.

Quelle: Polizeibericht POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Nach Erpressungsversuch – Täterfestnahme“ vom 06.05.2019.

▶︎ Ein „69-jähriger russischer Staatsangehöriger“ und seine Lebensgefährtin wurden am Dienstagabend,dem 7.05.2019, in Freiburg von einem Besucher in seiner Wohnung mit einem Messer verletzt“! „… Zwischenfall unter Hausbewohnern ein gleichaltriger , der im gleichen Haus wohnt, zu Besuch bei dem Russen Aus noch unbekannten Gründen, , zog der … plötzlich und ohne erkennbaren Anlass ein Messer und verletzte sein Gegenüber durch einen Stich im Bauchbereich. Die zur Hilfe eilende Lebensgefährtin des russischen Mannes wurde mit dem Messer an der Hand verletzt. Der tatverdächtige kasachische Staatsangehörige wurde kurz darauf durch die hinzugerufene Polizei in seiner Wohnung festgenommen. Aufgrund seines psychischen Zustandes wurde er von einem Arzt in eine entsprechende Einrichtung eingewiesen. Die beiden verletzten Personen wurden ärztlich versorgt. Lebensgefahr besteht nicht. Die Kripo Emmendingen ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung– trotz des Angriffs mit einem Messer!

ter: ein Kasache, der Kasache Der kasachische Staatsangehörige“.

Quelle: Polizeibericht POL-FR: Waldkirch: 69-jähriger Mann von anderem Hausbewohner mit Messer verletzt“ vom 08.05.2019.

SELBSTBEHAUPTUNGSKURSE!

▶︎Der Polizei – Sportverein Bonn (PSV), Abteilung Judo, führt in Zusammenarbeit mit dem Kriminalkommissariat Kriminalprävention / Opferschutz der Polizei Bonn erneut (ab April / Mai 2019) Selbstbehauptungskurse für Frauen durch“! „Viele Straftaten laufen nach gleichen oder ähnlichen Mustern ab und könnten durch eine Verhaltensänderung vermieden werden. So haben Untersuchungen des Bundeskriminalamtes und der Polizei Hannover ergeben, dass Frauen, die sich gegen einen Sexualstraftäter wehren, eine größere Chance haben, die Vollendung einer solchen Tat zu verhindern. Anmeldung und Information unter: Tel. 0228 / 180 877 45, Fax 0228 / 180 877 44 Mobil: 0170 54 58 203 Oder mail@selbstbehauptung-online.de Formulardownload unter: https://www.selbstbehauptung-online.de/?cat=3 Informationen erhalten Sie auch beim Kriminalkommissariat Kriminalprävention / Opferschutz der Polizei Bonn: Tel.: 0228 / 15 76 12 oder 0228 / 15 76 76 Die Kursgebühr beträgt 117 EUR.“

ter: Polizei.

Quelle: Polizeibericht POL-BN: Selbstbehauptungskurse für Frauen ab April Mai 2019“ vom 16.04.2019.

Print Friendly, PDF & Email

verwandt mit:

Watch Dragon ball super