“BRD Aktuell”: In Köln und anderswo – fast täglich Gewalt mit “Migrationshintergrund”

"Gesammelte Werke", auf die wir gern verzichtet hätten!

Es sind nur die Fälle, die überhaupt bekannt werden. Viele Berichte werden zwar im regionalen Bereich veröffentlicht, werden von den öffentlich-rechtlichen Sendern wegen angeblich fehlender “Relevanz für eine gesamte Bevölkerung” unterdrückt.

Manchmal dauert es auch Wochen, bis Ermittlungsergebnisse vorliegen – dann fehlt die “Aktualität”. Der Druck in den sozialen Netzwerke führt jedoch immer häufiger dazu, dass unliebsame Zwischenfälle mit den Menschen, die und “geschenkt” wurden, dennoch bekannt werden.

VERSUCHTER MORD UND GEFÄHRLICHE KÖRPERVERLETZUNG BEI BRANDANSCHLAG UND GEISELNAHME!

▶︎ Eine 14-Jährige und … wurden am 15.10.2018 in Köln durch einen Brandanschlag und eine Geiselnahme schwer verletzt! Der Verbrecher „begab sich … im Kölner Hauptbahnhof in ein Schnellrestaurant“, er „schüttete dort eine brennbare Flüssigkeit aus und setzte diese in Brand“! „Eine 14-Jährige rutschte bei ihrer Flucht vor den Flammen darauf aus und erlitt erhebliche Verletzungen“! Der Übeltäter „floh anschließend in eine Apotheke und nahm dort eine Geisel“! „Die Apotheke wurde durch ein Spezialeinsatzkommando gestürmt“ und dabei „wurde die Geisel durch den Beschuldigten verletzt“!
Täter: „… syrischen Staatsangehörigen Mohammad A. R. ….“
Quelle: Polizeibericht „GBA: Übernahme der Ermittlungen wegen des Brandanschlags und der Geiselnahme vom 15. Oktober 2018 am Kölner Hauptbahnhof“ vom 17.10.2018.

MESSER UND FLASCHEN!

▶︎ „Zwei aus Guinea stammende … wurden“ „in der Nacht von Freitag auf Samstag“ am 13.10.2018 „in der Düsseldorfer Altstadt“ während „eines Streits …, der … eine Schlägerei unter mehreren jungen Männern auslöste“, „durch den Einsatz eines Messers“ verletzt!
Täter: „Streit zwischen mehreren aus Afrika stammenden jungen … sowie mehreren … mit nordafrikanischem Migrationshintergrund.“
Quelle: Polizeibericht „POL-D: Streit in der Düsseldorfer Altstadt eskaliert – Männer setzen bei Schlägerei Messer und Flaschen ein – Zwei Personen schwer verletzt“ vom 14.10.2018.

RAUB!

▶︎ Eine Fußgängerin wurde am 15.10.2018 in Steinfurt „von hinten“ angegriffen, „die Geldbörse“ wurde erfaßt und der „Versuch des Opfers, diese festzuhalten scheiterte“, so daß der Frau „die Geldbörse geraubt“ wurde!
Täter: „leicht dunkler Teint“.
Quelle: Polizeibericht „POL-ST: Steinfurt-Bo., Raub am Montag“ vom 15.10.2018.

▶︎ Ein 20-jähriger Mitarbeiter „einer Autowaschstraße“ wurde am 16.10.2018 in Wuppertal „mit Gewalt“ bedroht und die beiden Räuber „nahmen sich das Geld aus der Kasse“!
Täterduo: beide sprachen „mit einem osteuropäischen Akzent.“
Quelle: Polizeibericht POL-W: W Raub auf Waschstraße in Wuppertal„POL-W: W Raub auf Waschstraße in Wuppertal“ vom 17.10.2018.

SEXUELLER ANGRIFF, BEDROHUNG UND FREIHEITSBERAUBUNG!

▶︎ Eine 21-Jährige wurde am 15.10.2018 „in Köln-Sülz auf der Straße angesprochen und … unter Drohung in“ eine „Wohnung dirigiert“, wo sie „sexuell belästigt und für mehr als eine Stunde gegen ihren Willen festgehalten“ wurde!
Täter: „… aus dem Senegal stammenden …“, „Der als KURS-Proband der Kategorie A eingestufte …“, „KURS NRW ist die Kurzbezeichnung für die „Konzeption zum Umgang mit rückfallgefährdeten Sexualstraftätern in Nordrhein-Westfalen““, „… einschlägig vorbestraften und unter Führungsaufsicht stehenden ….“
Quelle: Polizeibericht „POL-K: 181017-3-K Polizei nimmt KURS-Probanden fest“ vom 17.10.2018.

ERFOLG!

▶︎ Ein Angestellter und zwei Kunden einer Bäckerei erlebten am 14.10.2018 in Hamburg-Sternschanze einen Raubversuch, bei welchem der Täter mit „einer mitgeführten Eisenstange … den gläsernen Verkaufstresen“ zerschlug „und … die Herausgabe von Bargeld“ forderte! „Als der Angestellte die Polizei informierte flüchtete der Mann ohne Beute zu Fuß …“! „Hierbei wurde er von dem Angestellten verfolgt, welcher mit Hilfe von zwei Passanten den Täter ergreifen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten konnte“! „Beamte des Polizeikommissariats 16 nahmen in den frühen Sonntagmorgenstunden“ den Verbrecher „vorläufig fest“! „Der 33-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt“!
Täter: „… einen … Schweden ….“
Quelle: Polizeibericht „POL-HH: 181015-2. Eine Zuführung nach versuchtem Überfall auf eine Bäckerei in Hamburg-Sternschanze“ vom 15.10.2018.

BELÄSTIGUNG UND BELEIDIGUNG

▶︎ 4 Frauen wurden am 12.10.2018 „im Bahnhof Offenburg … belästigt“! Der Unhold suchte die „körperliche Nähe“ der Frauen, wurde „aufdringlich … und … begann die Frauen zu beleidigen“!
Täter: „Ukrainer“.
Quelle: Polizeibericht „BPOLI-OG: Betrunkener bedrängt Frauen/Bundespolizei ermittelt“ vom 13.10.2018.

DIEBSTÄHLE

▶︎ „Mehrere Paar Schuhe im Wert von 280 Euro klauten zwei 19-jährige Langfinger … am Dienstagnachmittag (09. Oktober) … aus einem Kaufhaus“ in Gießen und sie „flüchteten anschließend“! „Neben den Sportschuhen hatten die beiden Täter offensichtlich noch weiteres Diebesgut von unbekannter Herkunft dabei“! „Zwei Kaufhausdetektive beobachten … die beiden mutmaßlichen Langfinger, die in einem Kaufhaus … Sportschuhe klauten und anschließend flüchteten“! „Sie verfolgten das Duo und teilten gleichzeitig über Notruf den Standort mit“! „Eine alarmierte Streife konnte das Diebesduo wenig später im Bereich an der Lahn festnehmen und entließen sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen“!
2 Täter: „Ein … Asylbewerber aus Marokko und ein … Asylbewerber aus Algerien“.
Quellen: Polizeiberichte „POL-GI: Pressemeldungen vom 10.20.2018: Mit Motorradhelm zugeschlagen+++Wohnmobil brennt+++Mit gestohlenem Kennzeichen Tankbetrug begangen+++Autoaufbrecher festgenommen“ vom 10.10.2018 und noch „POL-GI: Pressemeldungen: Frauen auf Toilette gefilmt+++Zeugenaufruf nach Ladendiebstahl+++Rollerfahrer will sich der Polizeikontrolle entziehen+++Unfälle und Unfallfluchten+++“ vom 11.10.2018.

▶︎ Aus „einem Handyladen“ wurden am 10.10.2018 in Gießen „vier Mobiltelefone im Wert von 3900 Euro“ entwendet! „Zwei junge dreiste Diebe …“! „Die ca. 10-14-jährigen Langfinger betraten das Geschäft und entfernten gezielt die Sicherung der Telefone, die auf dem Tisch lagen“! „Sie flüchteten mit dem teuren Diebesgut“!„Eine weitere Zeugin sah sogar drei Flüchtige“! „Offenbar stand einer vor dem Laden Schmiere“!
Tätertrio: „zwischen 10 und 15 Jahren alt“, „sahen südländisch aus“.
Quelle: Polizeibericht „POL-GI: Pressemeldungen: …+++Zeugenaufruf nach Ladendiebstahl+++…+++…+++“ vom 11.10.2018.

KÖRPERVERLETZUNGEN

▶︎ Ein 12-Jähriger wurde am 9.10.2018 in Wiesbaden „aus dem Linienbus“ gedrängt und „mit der Faust in das Gesicht“ geschlagen!
2 Täter: beide Verbrecher „sollen … “südländisch” ausgesehen haben.“
Quelle: Polizeibericht „POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 11.10.2018.

▶︎ 3 Männer erlitten am 10.10.2018 in Marburg bei „einer Schlägerei … diverse, teils erhebliche, insgesamt nicht lebensgefährliche Verletzungen“! „“… Kratz-, Schürf, Schnitt- und Stichverletzungen …“! „… Festnahme von zwei Tatverdächtigen …“!
Täterduo: „Es handelt sich um in Afghanistan geborene Brüder.“
Quelle: Polizeibericht „POL-MR: Schlägerei – Drei Verletzte – Zwei Tastverdächtige festgenommen“ vom 11.10.2018.

▶︎ Eine 14-Jährige wurde am 12.10.2018 „während einer Busfahrt von Mainz-Kastel in Richtung Wiesbadener Innenstadt, … von einem Fahrgast angesprochen …“ und nach „einem kurzen verbalen Geplänkel“ hat „der … Täter der 14-Jährigen ins Gesicht geschlagen“!
Der Täter „soll südländisch ausgesehen haben“.
Quelle: Polizeibericht „POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 15.10.2018.

▶︎ Ein 29-jähriger Syrer, „bei dem es sich … um einen Asylbewerber handelt“ wurde am 13.10.2018 „in Wertheim-Bestenheid auf dem Gelände eines Discounters … mittels einer Machete“ „durch mehrere Schläge schwer am Arm“ verletzt!
Täter: „Ein 19-jähriger Staatenloser“, der ebenfalls ein Asylbewerber ist.
Quellen: Polizeiberichte „POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.10.2018“ vom 13.10.2018 und noch „POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.10.2018 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis“ vom 15.10.2018.

▶︎ Ein 29-jähriger Syrer wurde am 14.10.2018 in Berlin „in einer S-Bahn der Linie S1“ angegriffen und „mit einer Spielkarte im Gesicht“ verletzt! Der Angreifer „lief … mit einem Taschenmesser in der Hand durch die S-Bahn und schrie lautstark umher“! Schließlich zog er dem Angegriffenen „eine Spielkarte über die Wange“! „… eine ca. fünf Zentimeter lange Schnittwunde im Gesicht“! Der Übeltäter „ergriff … dann die Flucht“!
Täter: „sprach … in einer unverständlichen Sprache“.
Quelle: Polizeibericht „BPOLD-B: Reisender mit Spielkarte im Gesicht verletzt – Bundespolizei sucht Zeugen“ vom 15.10.2018.

▶︎ Ein „41-jähriger Mann aus Litauen“ wurde am 14.10.2018 in Wiesbaden „angegriffen und möglicherweise mit einem Messer verletzt“! „… Schnittverletzungen im Gesicht …“!
Täter: „mit pakistanischem Erscheinungsbild“.
Quelle: Polizeibericht „POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 15.10.2018.

▶︎ Ein 24-Jähriger geriet am 15.10.2018 in Wiesbaden „auf dem Heimweg … in eine Meinungsverschiedenheit mit einer dreiköpfigen Personengruppe, die im Anschluss mehrfach auf den jungen Mann einschlugen“! „… Gesichtsverletzungen in einem Krankenhaus behandelt …“!
Tätertrio: „dem Anschein nach aus Afghanistan“.
Quelle: Polizeibericht „POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 15.10.2018.

RAUBSTRAFTATEN

▶︎ „Ein 29-jähriger Dortmunder ist am gestrigen Donnerstagabend (11. Oktober) von zwei Männern in einem Park in Dortmund-Scharnhorst mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden“! „… von hinten“! „… Messerklinge an die Kehle …“! „Zeitgleich durchsuchte ihn der andere Täter“! „… Beute, u.a. Bargeld, …“!
Räuberduo: beide Verbrecher „waren … Zeugenaussagen zufolge nordafrikanischer Herkunft.“
Quelle: Polizeibericht „POL-DO: Jogger in Scharnhorst bedroht und ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen“ vom 12.10.2018.

▶︎ Eine „Seniorin“ wurde am 13.10.2018 in Wiesbaden „in einem … Hauseingang“ überfallen und um „einen Stoffbeutel, welchen die Dame in ihrer Hand hielt“, beraubt!
Täter: „südländisches Aussehen“.
Quelle: Polizeibericht „POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 15.10.2018.

▶︎ 2 16-Jährige wurden am 13.10.2018 in Wiesbaden „mit Schlägen“ bedroht und um „ihr Bargeld“ beraubt!
Täterduo: „Beide Täter … dunklen Teint“.
Quelle: Polizeibericht „POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis“ vom 15.10.2018.

SACHBESCHÄDIGUNG

▶︎ Ein „Bürogebäude des Landesamts für Ausländerangelegenheiten in der Landesunterkunft“ wurde am 12.10.2018 in Boostedt zum Ziel einer Sachbeschädigung! Nachdem „ein … Bewohner der Landesunterkunft …, zuvor ein Gespräch mit einem Mitarbeiter des Landesamts geführt“ hatte und dieses zu „einem offenbar für ihn nicht zufriedenstellenden Ergebnis“ führte, „verließ der Mann das Gebäude, nahm einen Stein an sich und warf diesen durch die Scheibe eines Büros des Landesamts im Erdgeschoss“! „Der entstandene Sachschaden befindet sich ersten Schätzungen zufolge im mittleren dreistelligen Bereich.“! „Noch am heutigen Nachmittag wird der Tatverdächtige in die Landesunterkunft Neumünster verlegt“!
Der Täter ist von „afghanischer Abstammung“.
Quelle: Polizeibericht „POL-SE: Boostedt – Scheibe in der Landesunterkunft eingeworfen“ vom 12.10.2018.

SEXUELLER ANGRIFF

▶︎ Eine 26-Jährige wurde am 13.10.2018 in Essen „sexuell belästigt“!
Täter: „sprach gebrochen Deutsch.“
Quelle: Polizeibericht „POL-E: Essen: Unbekannter belästigt Frau an Haltestelle – Zeugenaufruf“ vom 14.10.2018.

VERSUCHTER DIEBSTAHL UND KÖRPERVERLETZUNG

▶︎ „Ein 56 – Jähriger aus Langgöns wurde am“ 14.10.2018 „in Gießen von einem Unbekannten niedergeschlagen“! Der Dieb „hatte zuvor dessen PKW geöffnet und offenbar nach Wertsachen durchsucht“! „Unvermittelt schlug der Dieb dem Langgönser mit der Faust ins Gesicht“! Trotzdem gelang es dem 56-Jährigen, „seine Geldbörse in dem Gerangel wieder an sich zu bringen“! Der Verbrecher flüchtete, wurde von dem Autobesitzer „dann noch bis in den Bereich eines Lebensmittelmarktes“ verfolgt und daraufhin „trat der“ Dieb „nach dem 56 – Jährigen und konnte dann entkommen“!
Der Täter „soll einen osteuropäischen Akzent gesprochen haben.“
Quelle: Polizeibericht „POL-GI: Pressemeldungen vom 15.10.2018: Dieb ohne Schuhe und Oberbekleidung geflüchtet+++…+++…“ vom 15.10.2018.

VERSUCHTER EINBRUCH UND KÖRPERVERLETZUNG

▶︎ Ein 42-Jähriger wurde von einem Übeltäter, „der mit einer weiteren Person am“ 15.10.2018 „in Wieseck eingebrochen ist,“ während eines Versuchs der beiden Verbrecher, „sich gewaltsamen Zutritt in eine Tiefgarage zu verschaffen“, geschlagen!
Täterduo: „Einer der Unbekannten“ „soll einen dunklen Teint … haben.“
Quelle: Polizeibericht „POL-GI: Pressemeldungen vom 15.10.2018: …+++Einbrecher schlägt nach Autofahrer+++…“ vom 15.10.2018.

VERSUCHTE RAUBSTRAFTATEN

▶︎ Eine 10-Jährige wurde am 20.08.2018 „im hannoverschen Stadtteil Sahlkamp … attackiert und“ es wurde „versucht …, sie auszurauben“! „Die Polizei hat am Mittwoch, 10.10.2018, einen 18-Jährigen festgenommen“! „… gemeinsam mit seinem jetzt mittels Phantombild gesuchten Komplizen …“! „Das Duo hielt die Zehnjährige zunächst an ihrem Rucksack fest und verlangte Geld“! „Als sie erklärte nichts dabei zu haben, wurde sie von den mutmaßlichen Tätern hin und her geschubst, gegen die Schulter geschlagen, geboxt und getreten, sodass sie zeitweise zu Boden ging“! „Schlussendlich konnte das Mädchen – ohne dass den Angreifern das Wegreißen ihres Rucksacks gelungen war – flüchten“! „Sie erlitt bei der Attacke leichte Verletzungen“!
Täterduo: der „jetzt mittels Phantombild“ gesuchte feige Verbrecher „hat einen dunkleren Teint.“.
Quelle: Polizeibericht „POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Polizei sucht Mittäter zu einem Raub“ vom 12.10.2018.

▶︎ Ein 33-jähriger Mitarbeiter eines Geschäftes „an der Deisterstraße im hannoverschen Stadtteil Linden-Süd“ wurde am 11.10.2018 „in dem Geschäftsraum … mit einer Schusswaffe bedroht und“ es wurde „Geld verlangt“! „Da der Angestellte der Forderung nicht nachgekommen war, flüchtete der Räuber ohne Beute aus dem Textildiscount … und nahm dabei seine Maskierung ab“!
Der Täter „ist von südländischer Erscheinung, ….“ „Er spricht … mit Akzent, ….“
Quelle: Polizeibericht „POL-H: Räuber versucht Bekleidungsgeschäft zu überfallen – Wer kann Hinweise geben?“ vom 11.10.2018.

▶︎ Eine 30-Jährige wurde „am Samstag, 13.10.2018, …, im Marienwerder Forst“ „völlig unvermittelt von hinten“ angesprungen, ihr Kopf wurde dabei umklammert und es wurde ihr Handy verlangt! Die Angegriffene wehrte sich und ihr Hund biß einen der Verbrecher „in den Arm“! Als sich dann auch noch ein Radfahrer näherte, flüchteten „die Täter … ohne Beute zu Fuß in Richtung Marienwerder“!
2 Täter: beide sind „vermutlich Südländer“.
Quelle: Polizeibericht „POL-H: Marienwerder: Die Polizei sucht zwei Räuber – Wer kann Hinweise geben?“ vom 15.10.2018 .

VERSUCHTE TÖTUNGSDELIKTE

▶︎ Ein 34-jähriger Russe setzte sich am 10.10.2018 „in Halstenbek“ während eines Streits leicht ab, „um die Auseinandersetzung körperlich fortzusetzen“, jedoch „stach sein 38-jähriger Kontrahent unvermittelt mit einem Messer von hinten auf ihn ein“ und der dabei Getroffene „erlitt dadurch lebensgefährliche Verletzungen“! „Die Festnahme des Täters erfolgte kurz nach der Tat, das Motiv ist bis jetzt noch unklar“! „Die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe die Ermittlungen übernommen“!
Täter: „ein gebürtiger Armenier“.
Quelle: Polizeibericht „POL-IZ: 181011.1 Halstenbek: Versuchtes Tötungsdelikt in Halstenbek“ vom 11.10.2018.

▶︎ Ein 23-jähriger Rumäne erlitt am 11.10.2018 „in Wesseling“ bei einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen „zwei Männergruppen“ „auf offener Straße … eine zunächst lebensgefährliche Stichverletzung“! „Aktuell wird nicht mehr von Lebensgefahr ausgegangen“! „Die Kripo Köln hat eine Mordkommission eingerichtet“!
2 Männergruppen, bestehend aus jeweils 3 „polnischen … und rumänischen … Kontrahenten“.
Quelle: Polizeibericht „POL-K: 181012-5-K/REK Messer in den Bauch gerammt – Mordkommission ermittelt“ vom 12.10.2018.

ERFOLGE

▶︎ „Die Bundespolizei hat gestern Nachmittag“, am 11.10.2018, „… in Kehl einen 33-jährigen afghanischen Staatsangehörigen festgenommen“! „… Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz“! „… drei weitere Ausschreibungen zur Aufenthaltsermittlung wegen Verstößen gegen das Asylgesetz, Betäubungsmittelgesetz sowie wegen eines Raubdelikts“! „… er … muss nun für 117 Tage hinter Gitter“! „… lediglich … französischen Asylbescheinigung …, die ihn weder zur Einreise noch zum Aufenthalt in Deutschland berechtigen, … nach der Verbüßung seiner Haftstrafe zurück nach Frankreich und erhält ein mehrjähriges Einreiseverbot“!
Täter: „afghanischen Staatsangehörigen“.
Quelle: Polizeibericht „BPOLI-OG: Gesuchter Straftäter für 117 Tage hinter Gitter“ vom 12.10.2018.

▶︎ „Am Montagmorgen (15. Oktober) hat die Bundespolizei erneut eine Schleusung am Grenzübergang Hörbranz gestoppt“!
Täterduo: „Zwei … türkische Staatsangehörige“.
Quelle: Polizeibericht „Bundespolizeidirektion München: Schleusungen an der Südgrenze reißen nicht ab/ Bundespolizei nimmt zwei türkische Schleuser vorläufig fest“ vom 15.10.2018.

Print Friendly, PDF & Email

verwandt mit:

Watch Dragon ball super