„Kandel ist überall!“

Trauermarsch setzt Zeichen gegen anti-deutsche Politik und Asyl-Mord in Kandel

Unter dem Motto „Sicherheit für uns und unsere Kinder“ rief das überparteiliche „Frauenbündnis Kandel“ zu einem Trauermarsch in Kandel auf. Die erst 15-jährige Mia wurde am 27. Dezember in einem Drogeriemarkt in Kandel von einem afghanischen Flüchtling am helllichten Tage erstochen.Obwohl der sichtlich ältere Mann hätte schon längst abgeschoben werden müssen und der Afghane das junge Mädchen mehrfach bedrohte, handelten die Behörden nicht und opferten damit dieses kaum erblühte Leben der perfiden „Willkommenskultur“.

Über 1000 besorgte Bürger folgten dem Aufruf und setzten mit dem gemeinsamen Marsch durch die Stadt erneut ein Zeichen gegen die verfehlte Einwanderungspolitik der etablierten Parteien. Die Abschlusskundgebung fand richtigerweise vor der Stadtverwaltung statt. In ihren emotionalen Redebeiträgen prangerten die Redner und Rednerinnen die tödlichen Folgen des massenhaften Asylmissbrauchs an. Durch die beschauliche Kleinstadt, die im Dreieck zwischen der Pfalz, Baden und dem Elsass liegt, ertönten die Rufe „Kandel ist überall!“, „Merkel vor Gericht – Grenzen dicht!“ und „Lügenpresse!“

Mit einem starken Polizeiaufgebot zeigte die Ordnungsmacht Präsenz, um Gegner und Befürworter der neuen Völkerwanderung zu trennen. Dies war aber eigentlich nicht notwendig, denn das «Aktionsbündnis Aufstehen gegen Rassismus» konnte nur 70 Gutmenschen mobilisieren.

Die rot-grün-gelbe Landesregierung unter Malu Dreyer konnte anscheinend nicht mehr Menschen auf die Strasse bringen. Auch der NPD-Landesverband Rheinland-Pfalz unterstützte den Aufruf und beteiligte sich mit mehreren Aktivisten an der Demonstration. Ausgerechnet der AfD-Landesvorsitzende Uwe Junge rief wegen der möglichen NPD-Beteiligung öffentlich dazu auf, der Demonstration fernzubleiben.

Den Ernst der Stunde haben anscheinend noch nicht alle Patrioten verstanden. Während der Bauernkriege vor 500 Jahren und im Zuge der nationaldemokratischen Revolution von 1848 war Kandel übrigens bekannt für seine freiheitsliebenden Patrioten. Vielleicht wird Kandel auch zum Weckruf gegen das Merkel-Regime!

Verfasser: Safet Babic, Deutsche Stimme

Print Friendly, PDF & Email

verwandt mit:

Watch Dragon ball super