DEUTSCHE STIMME: Oktober-Ausgabe 2017 im Überblick.

Papst auf Abwegen: Der Vatikan als Teil der Migrations-Lobby.

Liebe Leser,

wenn Sie die Oktober-Ausgabe der DS in Händen halten, werden Sie den Pulverdampf des zurückliegenden Wahlkampfes zur Bundestagswahl, sich allmählich auflösend, vermutlich noch in der Nase haben.

Sie können die aktuelle Ausgabe hier bestellen bzw. die DEUTSCHE STIMME abonnieren, sowohl als Druck- als auch als Digital-Ausgabe:

https://bestellung.deutsche-stimme.de/de/

Da der Redaktionsschluß vor dem 24. September lag, berichten wir in dieser Ausgabe nicht mehr über den Wahlausgang, holen dies aber in der November-Ausgabe nach. Außerdem erhielten die Abonnenten der DS bereits eine Sonderausgabe der „NPZ“ mit ersten Informationen und Bewertungen.

Vielleicht ist es auch ganz gut so, sich eine kurze Atempause von der Tagespolitik zu gönnen und sich grundsätzlicheren Fragen zuzuwenden. Denn ganz egal, wie die Wahl ausgegangen sein mag – grundlegende politische Veränderungen sind, jedenfalls in den nächsten Monaten, wohl nicht zu erwarten.

Dazu sind wir Nationaldemokraten schon zu lange im politischen »Geschäft« und unsere Leser zu aufgeklärt, um sich hierüber noch Illusionen hinzugeben. In der vorliegenden Ausgabe widmen wir uns daher unter anderem einer fundamentalen Systemkritik. In den Beiträgen »Demokratie als Illusion?«, in der Michael Mayer die Entwicklung des modernen Parlamentarismus zu einer Postdemokratie darlegt und »Mehr Demokratie wagen!« von Sascha Roßmüller, analysieren wir das bisher nicht eingelöste Versprechen nach einer echten »Volksherrschaft« und leiten her, wie sich diesem Ideal näherkommen ließe.

Wer sich über die Gewaltexplosion beim G-20-Gipel in Hamburg wundert, sollte sich mit dem Beitrag von Jürgen Gansel über die »Linke Gewalttradition« informieren. Schon die früheste Linke, so weist Gansel nach, habe Gewalt zur Durchsetzung politischer Ziele eingesetzt. Logisch: Wer die natürliche Ungleichheit von Menschen und Völkern zu überwinden trachtet, stößt auf naturgegebene Widerstände und muß wohl, wenn er nicht seine Weltanschauung der Realität anpassen will, sich die Realität ideologisch zurechtbiegen. Nicht anders ist auch die Gender-Ideologie zu erklären, die sich über die natürliche Ordnung hinwegsetzen will. Letztlich ist es also nicht der Staat, der per se »strukturelle Gewalt« anwendet (das kommt auf die Staatsordnung an), sondern die politische Linke, die unter Mißachtung natürlicher Gegebenheiten die Menschen oder das menschliche Wesen »vergewaltigt«. Das mag dann noch so human daherkommen – wer sich nicht von einem lebensrichtigen Menschenbild leiten läßt, sondern von politischen Wahn- und Wunschvorstellungen, der ist unberechenbar.

Ihr
Peter Schreiber

DS-Chefredakteur

Inhalte der Oktober-Ausgabe 2017:

AUFMACHER: Papst auf Abwegen. Der Vatikan als Teil der Migrationslobby. Sascha A. Roßmüller, Seite 1.

Bericht: Steve Bannon hat »die Hände wieder an den Waffen«. Amerikas rechter Chefstratege hat das Weiße Haus verlassen und ist zu Breitbart News zurückgekehrt. Jürgen Gansel, Seiten 1 und 2.

Kommentar ZUR SACHE: Abgasbenebelte Politikerclique. Jürgen Schützinger, Seite 1.

KOMMENTAR: Ehret die Alten! Frank Franz, Seite 2.

KOMMENTAR: Atempause. Peter Schreiber, Seite 2.

DS-GESPRÄCH: »Wir wünschen uns die Slowakei als ein unabhängiges und neutrales Land!« Marian Kotleba, Parteivorsitzender der Ľudová strana Naše Slovensko (ĽSNS) (»Die Volkspartei – Unsere Slowakei) und Gouverneur von Banska Bystrica. Interviewt durch Sascha A. Roßmüller, Seiten 3 und 4.

BERICHT: Richtig so! Italien wehrt sich gegen die Verramschung seiner Staatsbürgerschaft. Ronny Zasowk, Seite 4.

DEUTSCHLAND: Heiko Maas will mit Algorithmen-Kontrolle gegen rechte »Echokammern« in sozialen Medien vorgehen. In Essen entsteht das zweite große »Löschzentrum« von Facebook mit 500 Mitarbeitern. Jürgen Gansel, Seite 5.

DEUTSCHLAND: Asylanten-bedingte Kostenexplosion mit Ansage. Die gesetzlichen Krankenkassen ächzen unter den Belastungen durch Hartz-IV-berechtigte Asylanten. Michael Siefers, Seite 5.

ANALYSE: LINKE GEWALTTRADITION. WARUM MILITANZ IM POLITISCHEN ERBGUT DER LINKEN LIEGT – ZUR DEBATTE UM DIE EXZESSE BEIM G-20-TREFFEN. Jürgen Gansel, Seite 6.

FINANZEN: Neuregelung der Bund-Länder- Finanzbeziehungen begünstigt die starken Länder. Reform des Länder-Finanzausgleichs schwächt den Föderalismus. Sascha A. Roßmüller, Seite 7.

AUSLAND: Die Zuspitzung geopolitischer Maximen der USA. Europäisch-asiatische Kooperationen contra US-Hegemonie bestimmen Geopolitik. Sascha A. Roßmüller, Seite 8.

AUSLAND: Viktor Orbán – der unermüdliche Kämpfer gegen den »kulturellen Selbstmord« Europas. Bei einer sommerlichen Bürgerzusammenkunft warnte Ungarns Ministerpräsident vor der Zerstörung Europas. Moritz Altmann, Seite 9.

AUSLAND: Die islamisch motivierten Anschläge in Spanien und ihre Verursacher. Stefan Paasche, Seite 9.

AUSLAND: WOLFGANG SCHÄUBLE – Erfüllungsgehilfe des französischen Präsidenten? Stefan Paasche, Seite 9.

PARLAMENT: Juncker: Kein Mucks zur deutschen Nicht-Souveränität. Eine brisante Anfrage von Udo Voigt – und eine dürftige Antwort vom Kommissionschef. Karl Richter, Seite 10.

PARLAMENT: »Hauptsache, den Politikern passiert nichts!« Udo Voigt, MdEP, kritisiert bürgerferne Sicherheitsmaßnahmen des EU-Parlaments. Karl Richter, Seite 10.

 

PARLAMENT: Kein Vertragsverletzungsverfahren gegen Polen! Udo Voigt solidarisiert sich. Karl Richter, Seite 10.

WIR SELBST: Der gute Zweck heiligt das Mittel der Provokation. Frank Franz, Seite 11.

WIR SELBST: Deutsche Identität 500 Jahre nach Luthers Thesenanschlag. Die »Gesellschaft für freie Publizistik« hielt ihren Jahreskongreß in Thüringen ab und verlieh dem kanadischen Historiker James Bacque die Ulrich-von-Hutten-Medaille. Arne Schimmer, Seite 12.

WIR SELBST: Ewiges Leben im Gedächtnis des Volkes. Nachruf auf Lisbeth Grolitsch. Gert Surgke, Seite 13.

BERICHT: Der Hannoveraner »pädagogische Notstand«. Gewalt und Haß an Grundschulen. Roland Matz, Seite 14.

WIR SELBST: NACHRUF AUF KARL LANG. Dein Geist schwebt über den Wipfeln des Bayerischen Waldes. Axel Michaelis, Seite 14.

VORSCHAU: Taschenkalender des nationalen Widerstandes 2018. DS-Redaktion, Seite 14:
Jetzt vorbestellen: Taschenkalender des nationalen Widerstandes 2018.

TERMINE: Seite 15.

PANORAMA: Pfeffer & Rosinen aus Österreich. Kolumne von Konrad Windisch, Seite 16.

BRAUCHTUM: Danksagung an Mutter Erde. Edda Schmidt, Seite 16.

PANORAMA: Demokratie als Illusion? Die Gesellschaft tritt in eine neue Phase: die Postdemokratie. Michael Mayer, Seite 17.

PANORAMA: Nationaldemokratische Systemkritik heißt: Mehr Demokratie wagen! In zahlreichen Publikationen wies schon der Staatsrechtler Prof. Hans Herbert von Arnim auf die Tücken einer Schein-Demokratie hin, deren Hauptdefizit darin besteht, daß sie ihrem eigenen demokratischen Anspruch nicht gerecht wird. Sascha A. Roßmüller, Seite 18.

 

 

REPORTAGE: Das Geheimnis von Zimmer 317. Vor 30 Jahren wurde der frühere schleswig-holsteinische Ministerpräsident Uwe Barschel in Genf ermordet. Teil 1 von 2. Arne Schimmer, Seite 19.

FEUILLETON: Aufstand gegen Massen-Mensch-Haltung. Rezension des Buches »Der Pflege-Aufstand« von Armin Rieger. Lutz Dessau, Seite 20.

FEUILLETON: Handbuch der Gegenkultur. Der Hallenser Aktivist Mario Müller hat ein Lexikon herausgebracht, das in die schillernde und faszinierende Welt der rechten Gegenwartskultur führt. Besprechung des Buches »Kontrakultur«. Arne Schimmer, Seite 20.

LESERMEINUNGEN: Seite 21.

ANZEIGEN: Seite 22.

BLICKPUNKT: Unmenschlich und abscheulich! Auf einer Kinderporno-Plattform wurden Kinder zum Mißbrauch angeboten – zum Teil sogar von ihren eigenen Eltern! Moritz Altmann, Seite 23.

BLICKPUNKT: Entlarvende Studie. Deutsche »Journalisten« als flüchtlingsbegeisterte Merkel-Nachbeter. Michael Siefers, Seite 23. Die Studie zum Download hier:
Zur Studie der Otto-Brenner-Stiftung [Wir übernehmen keine Haftung für externe Links]

 

TRIBÜNE: Urinale und geistiger Durchfall. Satire von Thomas Salomon, Seite 24.

SATIRE: Am Anfang war das Ei. Thomas Salomon, Seite 24.

SPORT FREI: Kanu-WM: Starke deutsche Auftritte. Kolumne von Lutz Dessau, Seite 24.

 

Print Friendly, PDF & Email

verwandt mit:

  • Luxus-Ausstattung für Asylbewerber?

    In regelmäßigen Abständen kursieren Schreiben im Netz, aus denen hervorgeht, welche Leistungen unsere „lieben Gäste“ aus aller Welt von deutschen Ämtern erhalten. Ebenso regelmäßig folgt eine Empörung über die...
  • Islamisierung: Aggressive Religionsausübung an Hamburger Universität

    Wie die Welt  heute berichtete, treten an der Universität der Hansestadt  zunehmend „Probleme zwischen frommen Anhängern verschiedener Religionen und Nichtgläubigen“ auf. Muslimische Studentinnen werden aufgefordert, ein Kopftuch zu tragen....
  • Irrenhaus Bundeswehr

    „Oberstleutnant Anastasia Biefang begann ihre Karriere vor 23 Jahren als Mann“. Passend zum Beginn der Koalitionsverhandlungen auf Bundesebene greifen die Qualitätsmedien ein Thema auf, das bereits am Anfang dieses...
  • Rechtsruck in Österreich – gut für Deutschland und Europa!

    Wichtiger als das gestrige Wahlergebnis in Niedersachsen, wo offenbar ein „Weiter so“ mit Asylbetrug, Ausländerkriminalität und Islamisierung mehrheitlich erwünscht ist, ist für Deutschland und Europa das Resultat der Nationalratswahl...

Watch Dragon ball super