Unabhängiger Kandidat?

Vielleicht kommt ja alles ganz anders.
Emmanuel Macron

Die Kandidaten für die Stichwahl in Frankreich stehen fest. Um Marine Le Pen zu verhindern, sammeln sich nun fast alle relevanten politischen Kräfte hinter dem „unabhängigen Kandidaten“ Emmanuel Macron.

Unabhängig? Bis zum 30. August 2016 war Macron als stellvertretender Generalsekretär des Präsidentenamtes und zudem seit 2012 im Präsidialstab François Hollandes als Berater für Wirtschafts- und Finanzpolitik tätig. Davor sammelte er „Erfahrungen“ als Direktor im Finanzministerium, in der wirtschaftsliberalen Denkfabrik Institut Montaigne und als Investmentbanker bei der Pariser Investmentbank Rothschild & Cie.

Macron war verantwortlich für den „unternehmerfreundlichen Kurs“ und die Liberalisierung des Arbeitsmarktes, was zu Straßenschlachten in ganz Frankreich und letztlich auch zu seinem Rücktritt führte. Nachdem er seinen Hut als Kandidat in den Ring geworfen hatte, konnte Macron in kurzer Zeit außergewöhnlich hohe Spenden in Höhe von rund 2.700.000 Euro sammeln – bei seiner Vorgeschichte nicht allzu verwunderlich.

Diesen Spendern dürfte er sich nach seiner Wahl zum Präsidenten weiter verpflichtet fühlen. Entscheidend wird jedoch auch sein, wie stark seine Kontrahentin Marine Le Pen abschneiden wird. Denn völlig am Volk vorbei kann auch ein Präsident von Rothschilds Gnaden nicht regieren. Und vielleicht kommt ja alles ganz anders – mit dem Brexit und der Wahl Donald Trumps hatte ja schließlich auch kaum jemand gerechnet.

Print Friendly, PDF & Email

verwandt mit:

  • Ein weiteres Globalisierungsopfer?

    Siemens hat erst kürzlich verkündet, im laufenden Geschäftsjahr die Gewinne deutlich gesteigert zu haben. Mit 6,2 Milliarden Euro hat der Konzern im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn eingefahren. Dem Unternehmen...
  • Familiennachzug: Nicht 70.000 sondern 500.000!

    Ein Interview des FDP-Politikers Wolfgang Kubicki im ARD Morgenmagazin bestätigt: Der Streit um Familienangehörige, die den geschätzten derzeit 70.000 „subsidiär Schutzberechtigten“ folgen könnten, kann als Ablenkungsmanöver in den Koalitionsverhandlungen...
  • Rekordobdachlosigkeit ist eine Schande für Deutschland!

    Die Zahl armer Kinder steigt, der Niedriglohnsektor nimmt überhand, Millionen Deutsche steuern auf Altersarmut zu. Doch viele Wirtschaftswissenschaftler und wirtschaftsliberale Polit-Bonzen der Globalisierungsparteien merken dann immerfort an, dass es...
  • Asyl: Nächste Einwanderungswelle wird organisiert!

    Während die Koalitionsverhandlungen in Berlin in Sachen Migration nichts Gutes erahnen lassen, wird auf höherer Ebene die nächste  Einwanderungswelle organisiert. Auf einer Konferenz in Bern (Schweiz) haben sich Anfang...

Watch Dragon ball super