Özdemirs Angst vor türkischen Taxifahrern

Willkommen in der Realität!

Langsam aber sicher machen auch die eifrigsten Befürworter der grenzenlosen Einwanderung Bekanntschaft mit den Folgen ihres Handelns. So beklagte sich Grünen-Chef Cem Özdemir unlängst über türkische Taxifahrer, die ihn in Berlin immer häufiger beleidigen und bedrohen würden.

Die Gründe hierfür hat er allerdings selbst geliefert. So gehört er zu den Kritikern des türkischen Präsidenten Erdogan und dessen Partei AKP und hatte sich auch vehement für die sogenannte Armenier-Resolution stark gemacht.

Weitaus wichtiger dürfte jedoch sein, dass er für den Durchschnitts-Türken nur noch als Karikatur eines Landsmannes wahrgenommen wird. Der Habitus einen „engagierten“ Grünen-Politikers, der sich treffender mit „weltfremd“ oder „entwurzelt“ beschreiben lässt, kommt schon bei vielen Deutschen gar nicht gut an. Personen mit anatolischen Wurzeln und islamischem Weltbild können mit dem „gendergerechten“ Geschwätz des spöttisch „Özdemeier“ genannten Politikers überhaupt nichts anfangen. Im Gegenteil – sie sehen in ihm das verhasste Beispiel eines „integrierten Türken“. Und Integration bedeutet laut Recep Tayyip Erdogan bekanntlich „Völkermord“!

Antje Hermenau

An diesen Umständen dürfte auch das Gespräch, das Özdemir in der letzten Woche mit Vertretern der Taxi-Branche führte, wenig ändern. Im Gegensatz zum Durchschnittsbürger, der den „Segnungen“ der multikriminellen Gegenwart oft schutzlos ausgeliefert ist, kann Cem Özdemir auf die Fahrbereitschaft des Bundestags zurückgreifen. Selbst das Bundeskriminalamt steht bereit, wenn „Sicherheitsgründe“ seinen Einsatz erfordern. Zumindest solange, wie der Grünen-Chef zur (Pseudo-) Elite des Bundes gehört.

Die ehemalige Vorsitzende der grünen Fraktion im Sächsischen Landtag, Antje Hermenau, muss auf mittlerweile auf sicherheitspolitische Extrawürste verzichten. Die Fenster ihrer Parterre-Wohnung in Dresden-Neustadt hat sie unlängst vergittern lassen, nachdem sie nachts Besuch von einem tunesischen Intensiv-Täter bekommen hatte. Willkommen in der Realität!

Print Friendly, PDF & Email

verwandt mit:

Watch Dragon ball super