Vorstellung der Januar-Ausgabe 2017 der Deutschen Stimme

EU: »Der Anfang vom Ende«

Liebe Leser der Deutschen Stimme

– und solche, die es werden wollen! Ich möchte die Vorstellung der Januar-Ausgabe der DS dazu nutzen, Ihnen – trotz anhaltender Terrorgefahr und ungewisser Zukunft in unserem Land – eine ruhige und friedliche Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben zu wünschen. Ich hoffe, Sie finden Gelegenheit, ein wenig Kraft zu schöpfen für das neue Jahr!

In dieser Ausgabe habe ich meinen Kommentar dazu genutzt, auf das Reformations-Jubiläum einzugehen, und ich erlaube mir, daran zu erinnern, daß es Martin Luther und jenen, die ihm folgten, vor 500 Jahren auch darum ging, die Fremdherrschaft aus Rom abzuschütteln.

Muß es nicht auch im Jahre 2017 darum gehen, die Fremdherrschaft des Finanzkapitals und der EU von uns abzuschütteln? Das uns umgebende Lügengespinst zu zerreißen, mutig die Wahrheit zu sprechen und einen Neuanfang zu wagen? Die Wahlen in Italien, ja selbst in Österreich – auch wenn sich dort (noch) nicht alle Hoffnungen auf einen Politikwandel erfüllt haben, lassen den Anfang vom Ende der EU, oder doch zumindest dieser EU erahnen.

»Der Anfang vom Ende« lautet daher auch der Titel der Januar-Ausgabe 2017, die übrigens noch pünktlich vor Weihnachten erscheint, damit Sie sie »zwischen den Jahren« in Ruhe studieren können.

pv-kommentar_ende-des-verbotsverfahrensDieses Jahr könnte übrigens auch einen Neustart für die Nationaldemokratie in Deutschland bedeuten, wenn am 17. Januar 2017 das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe sein Urteil im NPD-Verbotsverfahren verkündet. Der NPD-Parteivorsitzende Frank Franz wagt in seinem monatlichen Kommentar schon mal einen Ausblick, und in der Februar-Ausgabe werden wir dann ausführlich darüber berichten.

Welche strategischen Überlegungen Franz für die Zeit nach dem Verbotsverfahren anstellt bzw. auch schon erste Hinweise zur Umsetzung seiner Strategie der kommunalen sozialen Graswurzelarbeit, entnehmen Sie bitte dem Innenteil WIR SELBST auf Seite 11: »Wir sind die soziale Heimatpartei!«. Ein praktisches Beispiel für die Umsetzung können Sie auf Seite 12 nachlesen, bei der es um ein neues Hilfsprojekt, die SOZIALE AKTION SACHSEN, geht.

soziale-heimatpartei

 

 

 

 

 

Daß die Nationaldemokraten und ihre Verbündeten, also z.B. die in der »Alliance for peace and freedom« (APF) zusammengeschlossenen europäischen Parteien »eine Vision für ein besseres Europa haben«, davon ist Stefan Jacobsson, Generalsekretär der neuen nationalistischen Europaformation, überzeugt. Lesen Sie unser Interview mit ihm. Es lohnt sich!

jacobsson-interview

[Jetzt die Deutsche Stimme abonnieren und keine Ausgabe mehr verpassen:
https://deutsche-stimme.de/abonnieren/]

 

 

 

 

Meinen Sie nicht auch, es wird langsam Zeit, sich auf das eigene Volk zu besinnen, sich unserer eigenen Armen, z.B. der von Altersarmut betroffenen, anzunehmen? Selbst der »Alterssicherungsbericht 2016« der Bundesregierung warnt vor Altersarmut, wie unser Autor Heiko Sonnwin zu berichten weiß (Seite 5, DEUTSCHLAND).volksrente

 

 

 

Weitere Beiträge im DEUTSCHLAND-Teil:

  • Thorsten Knichelmann, BRD Alltäglich (Alltagskriminalität in der BRD),
  • Moritz Altmann, Hunderttausende Afrikaner setzen zum Sprung nach Europa an,
  • hunderttausende-afrikaner
  • Michael Siefers, Schutz von Kinderseelen und Elternrechten statt linker Sexualerziehung (Frühsexualisierung an Hessens Schulen),
  • fruehsexualisierung
  • Arne Schimmer, »Ein Sanierungsfall wie das Ruhrgebiet nach dem Ende der Ära von Kohle und Stahl« (Durch die Umstellung auf E-Motoren droht in den nächsten Jahren ein massiver Arbeitsplatzverlust),
  • e-mobilitaet
  • Arne Schimmer, Freiburg: Die zerstörte Idylle an der Dreisam,

Im AUSLANDsteil interessieren uns diesmal die deutschen Wurzeln des künftigen US-Präsidenten: Thorsten Thomsen über Donald Trump, »Der Pfälzer im Weißen Haus«.

trump

 

 

 

 

  • Arne Schimmer, »Der Tod des Patriarchen«, über Fidel Castro,
  • castro

 

 

 

 

In der Rubrik PARLAMENT berichtet Karl Richter über die »dezente Schützenhilfe Rußlands für westeuropäische Patrioten« und über die neuesten Entwicklungen bei den Beitrittsverhandlungen der EU mit der Türkei, die nun wohl vorerst auf Eis gelegt sind.

russland-propaganda

 

 

 

Im Parteiinnenteirichter-interviewl WIR SELBST dürfen wir – neben dem schon erwähnten Strategiebeitrag des Parteivorsitzenden – auch über die erfolgreiche Schulungs- und Bildungsarbeit des NPD-Parteivorstandes berichten und auf Seite 14 berichtet Safet Babic über die Lage im Saarland vor den dortigen Landtagswahlen im Frühjahr 2017. Lesen Sie dazu auch das DS-Gespräch mit dem NPD-Landtagskandidaten und Rechtsanwalt Peter Richter.

 

 

Der Kulturteil, also PANORAMA und FEUILLETON, halten folgende Beiträge für Sie bereit:

  • Konrad Windisch, Pfeffer und Rosinen aus Österreich (Kolumne),
  • Edda Schmidt, Ahnenerbe im Volkstanz (Brauchtum),
  • volkstanz
  • Arne Schimmer, Franz Joseph I. – Ein Kaiser als Mythos,
  • franz-joseph
  • Jürgen Gansel, Jungrechte Meister der frischen Provokation mit einem Beitrag über die Identitäre Bewegung,
  • identitaere
  • Thorsten Thomsen, Mediale Schlachten – politische Siege (Stephen Bannon, Breitbart und die »Alternative Right« in den USA),
  • breitbart
  • Gottfried Lebowski mit einer Buchbesprechung über Friederike Becks Titel »geheime Migrationsagenda«, in der diese uns von George Soros und anderen »Strippenziehern im Hintergrund« berichtet,
  • soros

 

drogenIm BLICKPUNKT auf Seite 23 berichtet Lutz Dessau über »neue Schwerpunkte der Drogen-Kriminalität durch Asylanten-Ansturm« und Safet Babic weiß zu berichten über »Zoff um deutsche U-Boote in Israel«.

 

Die TRIBÜNE hält wie immer die satirischen Beiträge von Thomas Salomon und die Sport-Kolumne von Lutz Dessau für Sie bereit, in der es unter anderem um den »Unermüdlichen aus Oberwiesenthal« geht.

satire

 

 

 

 

 

Ich wünsche Ihnen eine kraftspendende und erhellende Lektüre – und von Herzen alle Gute für das neue Jahr!

Ihr Peter Schreiber

DS-Chefredakteur

verwandt mit:

Watch Dragon ball super