Nun auch in Deutschland: Kinder-Terroristen

Es muss gelingen, die Anstifter dingfest zu machen und die Politiker aus dem Amt zu jagen, die für diese Entwicklung verantwortlich sind.

flickr_-_israel_defense_forces_-_explosive_belt_found_on_terroristAus dem nahen Osten sind sie längst bekannt: Minderjährige, die sich als Terroristen betätigen. Aber auch in Deutschland müssen wir anscheinend häufiger mit solchen Attentätern rechnen.

Nachdem erst im Februar dieses Jahres eine 15jährige Schülerin in Hannover auf einen Polizisten eingestochen hatte, wollte nun ein „Deutsch-Iraker“ auf dem Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen zuschlagen. Laut FOCUS gehen die Ermittler davon aus, dass der „stark religiös radikalisierte“ Junge im Alter von gerade mal 12 Jahren womöglich von einem „unbekannten Mitglied“ der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) „angestiftet oder angeleitet“ wurde. Der Sprengsatz war allerdings nicht explosionsfähig, so dass es zu keiner Detonation kommen konnte. Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe ermittelt nun wegen des Verdachts einer „schweren staatsgefährdenden Gewalttat“.

Das Verfahren gegen den mutmaßlichen Täter dürfte wegen Strafunmündigkeit bald eingestellt werden. Vorerst wurde er in einem Jugendheim untergebracht. Zu hoffen bleibt, dass es gelingt,  die Anstifter in seinem familiären oder sozialen Umfeld dingfest zu machen. Dabei darf es jedoch nicht bleiben.

Christian Wulff

Christian Wulff

Es ist allerhöchste Zeit, dass das Geschwätz von dem Islam, der angeblich zu Deutschland gehören soll, ein Ende findet und den Realitäten ins Gesicht gesehen wird. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ Als Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, diesen Satz in die Welt setzte, dürfte sie zwar nicht an Ereignisse wie in Ludwigshafen, Hannover oder auch denen der Kölner Silvesternacht gedacht haben. Die Verantwortung für die „deutschen Zustände“ dieser Tage müssen sie und Ihresgleichen sich dennoch zuschreiben lassen.

Für den minderjährigen Bombenleger bleibt zu hoffen, dass er den Weg zurück in eine normale Kindheit und letztlich – mit seiner Familie – auch den Weg zurück in das Land seiner Väter findet.

Print Friendly, PDF & Email

verwandt mit:

Watch Dragon ball super