Inzucht versus Islamisierung – Schäuble muss zurücktreten!

Dass die derzeit offiziell vergleichsweise geringen Asylbewerberzahlen nur die Ruhe vor dem Sturm sein könnten, ist sehr wahrscheinlich. Nicht nur in Syrien und der Türkei sitzen noch immer unzählige...
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (Bild: RudolfSimon, CC BY-SA 3.0)

Dass die derzeit offiziell vergleichsweise geringen Asylbewerberzahlen nur die Ruhe vor dem Sturm sein könnten, ist sehr wahrscheinlich. Nicht nur in Syrien und der Türkei sitzen noch immer unzählige Menschen auf gepackten Koffern und wollen unbedingt nach Deutschland, um sich hier ein besseres Leben zu sichern. Auch aus Afrika werden in den kommenden Monaten und Jahren gigantische Asyl_Arnstadt3aZuwanderungswellen erwartet. Dortige Staaten zerbrechen, der „Islamische Staat“ breitet sich aus, Armut grassiert. Dass viele Menschen dem entfliehen wollen, ist menschlich absolut nachvollziehbar.

Aber Fakt ist: Deutschland kann nicht die Probleme der ganzen Welt lösen. Wenn Deutschland die Problembeladenen der ganzen Welt aufnehmen soll, bricht hier das Chaos aus! Innere Sicherheit wäre dann überhaupt nicht mehr gewährleistet, der deutsche Sozialstaat wäre Geschichte.

Das Image von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat aufgrund ihrer fahrlässigen und verantwortungslosen Willkommenspolitik schweren Schaden genommen. Lagen ihre Beliebtheitswerte noch vor rund einem Jahr auf Rekordniveau, wollen die meisten Deutschen mittlerweile, dass sie keine weitere Amtszeit mehr als Bundeskanzlerin bestreitet.

Weil Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zumindest Umfragen zufolge noch immer einen deutlich besseren Ruf als seine Chefin genießt, wurde er nun offensichtlich damit beauftragt, die Deutschen auf weitere Zuwanderungswellen vorzubereiten. Schäuble sagte gegenüber der Wochenzeitung „Die Zeit“ wörtlich: „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe. Für uns sind Muslime in Deutschland eine Bereicherung unserer Offenheit und unserer Vielfalt.“

Wer so über das eigene Volk spricht, wer Inzucht als logische Folge der Verweigerung weiterer Massenzuwanderung erklärt, der gehört nicht in Ministersessel oder in den Bundestag – der gehört in die politische Wüste gejagt!

Wer die Inzucht-verursachte Degeneration des eigenen Volkes als größere Gefahr als die Islamisierung Deutschlands bezeichnet, sollte sich fragen, ob er mental überhaupt noch in der Lage ist, unser Volk zu vertreten.

Der Rücktritt von Wolfgang Schäuble ist nach diesen respektlosen Äußerungen mehr als überfällig.

Ronny Zasowk

verwandt mit:

Watch Dragon ball super