Die Juni-Ausgabe der Deutschen Stimme im Überblick

Liebe Leser, seit dem 27. Mai ist die Juni-Ausgabe der DS im Zeitschriftenhandel erhältlich. Höchste Zeit also, sich auf den Weg zu machen, um noch ein Exemplar zu ergattern....

Liebe Leser,

seit dem 27. Mai ist die Juni-Ausgabe der DS im Zeitschriftenhandel erhältlich. Höchste Zeit also, sich auf den Weg zu machen, um noch ein Exemplar zu ergattern. Oder am besten gleich das günstige Jahres-Abonnement für nur 30,- EUR sichern:

Abonnieren

DS-Autorin Ariane Meise, Juristin und Mitglied des NPD-Parteivorstandes

DS-Autorin Ariane Meise, Juristin und Mitglied des NPD-Parteivorstandes

Mit dem Freihandelsabkommen TTIP soll Europa und damit auch Deutschland den US-Wirtschaftslobbyisten, den Großkonzerne und dem internationalen Finanzkapital unterworfen werden. Im Aufmacher der neuen Ausgabe enthüllt unsere Autorin, die Juristin Ariane Meise, was hinter dem Abkommen steckt und welchem Zweck dieses Projekt, das von der bundesdeutschen Politik und der EU so vehement vorangetrieben wird, wirklich dient.
Europa-Seite-2Lesen Sie in der DS eine profunde Einführung in das Thema, das wir schon in der Juli-Ausgabe mit einem umfangreichen Report weiterführen werden.

 

 

 

Auch die anstehende Fußball-Europameisterschaft in Frankreich ist Thema in der aktuellen DS. Während DS-Redakteur Arne Schimmer einen näheren Blick auf die auf die Gruppe F wirft und dort „politisch unkorrektes“ Potenzial entdeckt, legt unser Autor Baldur Landogart dar, warum er sich dem modernen, kommerzialisierten Fußball und damit auch EM-Zirkus verweigert.

S-5_EMDer DS ist nicht daran gelegen, den Fußball-Freunden die Freude an der EM zu verderben – und natürlich wünschen auch wir uns, daß nach dem Weltmeister- auch der Europameister-Titel nach Deutschland geht. In Zeiten, in denen sich unsere National-Elf nur noch verschämt „Die Mannschaft“ nennt und ein Mesut Özil via Facebook in Mekka posiert, müssen aber auch kritische Anmerkungen erlaubt sein. Wir scheuen uns nicS-20_UEFAht, heiße Eisen anzupacken!

 

 

ErdoganDaneben widmet sich die Juni-Ausgabe der DS auch wieder Themen, die leider „Dauerbrenner“ sind: Wie die Herkunft ausländischer Straftäter verschleiert wird, dokumentieren Lutz Dessau und Moritz Altmann. Merkels jüngsten NSUKniefall vor Ankara prangert Jürgen Gansel an.

Und Arne Schimmer, der als Landtagsabgeordneter im sächsischen NSU-Untersuchungsausschuss saß, beleuchtet die dubiose Rolle der Bundesanwaltschaft und des V-Manns „Primus“ im Münchner Verfahren.

 

HofbauerWie üblich berichtet die DEUTSCHE STIMME auch diesmal wieder über die politische Arbeit der nationalen Opposition in den Ländern und in Europa. Als geschichtliches Thema steht der Beginn des deutsch-sowjetischen Kriegs vor 75 Jahren im Fokus, mit dem sich die Historiker Jürgen Gansel und Dr. Olaf Rose befassen. Außerdem verdeutlichen wir anhand einer aktuellen Buchbesprechung die fortgesetzte Dämonisierung Rußlands durch den Westen.
Dies und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Deutschen Stimme. Es lohnt sich also wieder einmal der Gang zu Ihrem Zeitschriftenhändler – und noch besser wäre es, wenn Sie sich DIE ANDERE MEINUNG ganz einfach Monat für Monat sichern würden, gerne auch erst einmal mit einem günstigen Probe-Abo mit nur 5,- EUR für drei Ausgaben:

Abonnieren

Ihr Peter Schreiber
DS-Chefredakteur

verwandt mit:

Watch Dragon ball super