Der Dalai Lama hat recht: Deutschland darf kein arabisches Land werden!

von Ronny Zasowk Während die deutschen Kirchen sich in ihrem Willkommenswahn gegenseitig zu übertrumpfen versuchen und dem Islam die Tür nicht weit genug öffnen können, hat der höchste Würdenträger...

von Ronny Zasowk

Während die deutschen Kirchen sich in ihrem Willkommenswahn gegenseitig zu übertrumpfen versuchen und dem Islam die Tür nicht weit genug öffnen können, hat der höchste Würdenträger des tibetischen Buddhismus, der Dalai Lama, nun ganz offen vor weiterer Massenzuwanderung nach Deutschland Zasowkgewarnt. Es gebe zwar eine Verantwortung für Menschen, denen es schlechter geht, aber die Aufnahme zu vieler Asylbewerber bringe große Gefahren mit sich. Der Dalai Lama dazu wörtlich: „Andererseits sind es mittlerweile zu viele. Europa, zum Beispiel Deutschland kann kein arabisches Land werden. Deutschland ist Deutschland.“

Der Geistliche sieht es wie die NPD, wenn er sagt, dass es das Ziel sein sollte, dass die Asylbewerber und Flüchtlinge nach Ende des Bürgerkriegs oder der politischen Verfolgung in ihrem Herkunftsland wieder in ihre Heimat zurückkehren sollten. Der Dalai Lama dazu weiter: „Auch moralisch gesehen finde ich, daß diese Flüchtlinge nur vorübergehend aufgenommen werden sollten.“

Während der Tibeter-Mönch die Pflicht zur Heimreise deutlich macht, verzichtet die deutsche Politik darauf fast völlig. Im vergangenen Jahr sind zwar 1,1 Millionen Asylbewerber und Flüchtlinge nach Deutschland gekommen, doch nur 22.369 wurden abgeschoben. Ende März waren 219.241 Personen ausreisepflichtig, doch auch in diesem Jahr geht das Bundesinnenministerium nur von 27.000 Abschiebungen aus.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière benennt die Probleme, für die er als Dienstherr der Ausländerbehörden selbst die politische Verantwortung trägt: die Ursachen mangelnder Abschiebungen liegen dem CDU-Politiker zufolge im fehlenden „politischen Willen zur Durchsetzung des Aufenthaltsrechts“, darüber hinaus ist es die „sehr schwache personelle Ausstattung bei den Ausländerbehörden“, die „mangelnde Kooperation der Ausreisepflichtigen“ und die schlechte Kooperation der Herkunftsstaaten bei der Erstellung von Ersatzdokumenten.

Die NPD fordert seit langem die konsequente und ausnahmslose Abschiebung abgelehnter Asylbewerber und Flüchtlinge und die Abweisung von Zuwanderern, die sich nicht identifizieren können oder wollen. Deutschland ist – wie es der Dalai Lama richtig festgestellt hat – kein arabisches Land und darf nicht zum Schlaraffenland für Kriminelle, Flucht-Simulanten und Sozialtouristen aus aller Welt werden!

 

verwandt mit:

Watch Dragon ball super