Jetzt auch in Deutschland über den Euro abstimmen lassen!

Die Griechen haben entschieden. Allein die Tatsache, dass sie von ihrer Regierung aufgefordert wurden, über das Sparprogramm der potentiellen Geldgeber abzustimmen, belegt, dass in Griechenland gegenüber dem eigenen Volk...

Die Griechen haben entschieden. Allein die Tatsache, dass sie von ihrer Regierung aufgefordert wurden, über das Sparprogramm der potentiellen Geldgeber abzustimmen, belegt, dass in Griechenland gegenüber dem eigenen Volk noch ein anderer Umgang gepflegt wird als in Deutschland. Die Griechen durften sich gegen von Brüssel auferlegte Spardiktate wehren und haben gleichzeitig auch deutlich gemacht, dass sie nicht um jeden Preis in der Euro-Zone bleiben wollen.

Wie es nun mit Griechenland weitergeht, ob die Griechen den Euro behalten oder die Drachme wiedereinführen und ob weitere Verhandlungen geführt werden, kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht mit Gewissheit sagen. Hervorzuheben ist aber schon jetzt, dass sich nach den ablehnenden Voten der Franzosen und Holländer gegen die EU-Verfassung im Jahr 2005 nun ein weiteres europäisches Volk gegen die Arroganz der EU-Technokraten in Brüssel zur Wehr gesetzt hat.

Man kann das „Nein“ der Griechen auch als kollektiven Wunsch verstehen, die Zukunft des Landes wieder in die eigenen Hände zu nehmen und zur Nationalwährung zurückzukehren. Dies wäre definitiv sinnvoller, könnten die Griechen doch wieder mit einer Währung operieren, die sich an den volkswirtschaftlichen Gegebenheiten Griechenlands orientiert. Das „Nein“ der Griechen hat auf jeden Fall deutlich gemacht, dass die Interessen der Völker auf Dauer nicht ignoriert werden dürfen.

Möglicherweise werden im Jahr 2017 die Briten folgen, wenn der britische Premierminister David Cameron ernst macht und sein Volk über den Verbleib in der Europäischen Union abstimmen lässt. Ein Austritt Großbritanniens aus der EU würde dem ohnehin schon wenig demokratische Legitimität genießenden Laden einen Stoß versetzen, den er nicht überstehen würde.

Die NPD fordert seit langem, dass auch die Deutschen im Rahmen einer Volksabstimmung über existenzielle Fragen direkt entscheiden können. Was spricht dagegen, dass auch die Deutschen künftig direkt darüber abstimmen dürfen, ob sie weitere steuerfinanzierte Rettungsschirme für Pleitestaaten und Pleitebanken schultern wollen? Nur das Misstrauen der Politiker dem eigenen Volk gegenüber sowie die Gewissheit, dass der Großteil der Deutschen es allmählich leid ist, Melkkuh Europas zu spielen, verhindern die Abhaltung eines entsprechenden Referendums in Deutschland.

Es ist an der Zeit, dass auch das deutsche Volk über sein Schicksal entscheiden kann. Wir Bürger sollen zahlen, also wollen wir auch entscheiden!

Ronny Zasowk

Print Friendly, PDF & Email

verwandt mit:

Watch Dragon ball super